15:53 28 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2929221
    Abonnieren

    Um den Kampf um die wiederholte Auszählung der Wählerstimmen in einer Reihe von Bundesstaaten zu verlängern, will der amtierende US-Präsident, Donald Trump, mehrere Kundgebungen abhalten und seine Wahlbetrug-Vorwürfe nachweisen. Dies berichtet die Nachrichtenwebseite Axios unter Berufung auf Trumps Berater.

    Bei den Kundgebungen will Trump demnach „spezifische Beweise“ vorlegen, darunter auch Todesanzeigen von Menschen, die angeblich an der Abstimmung teilgenommen hätten.

    Der Wahlstab von Trump sei bereit, die Bildung von Teams für die Nachzählung der Stimmen in den US-Bundesstaaten Georgia, Arizona und Pennsylvania anzukündigen.

    Das Wahlkampfteam plane „regelmäßige Pressebriefings, Mitteilungen über rechtliche Schritte und natürlich Dinge wie Gesprächsthemen und die strategische Einstellung von Leuten im Fernsehen“, äußerte ein Berater. Auch sollen Spenden gesammelt werden, um die Rechtsverteidigungskosten zu decken.

    Der demokratische Spitzenkandidat Joe Biden hatte am Samstag angekündigt, die Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten für sich entschieden zu haben. Zuvor hatten mehrere US-Medien aufgrund ihrer eigenen Berechnungen Biden zum Sieger erklärt. Der republikanische Präsident Donald Trump hat seine Niederlage noch nicht anerkannt. Seine Anwälte reichen Klagen bei Gerichten in mehreren US-Bundesstaaten ein, in denen sie die Aussetzung der Stimmenauszählung und die Untersuchung von mutmaßlichen Verstößen fordern.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tanker prallt gegen Kaimauer im Hamburger Hafen - Augenzeugen-Video
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Tags:
    Wahlbetrug, Donald Trump, US-Präsidentschaftswahlen, US-Präsidentschaftswahl, Präsidentschaftswahlen, Präsidentschaftswahl, USA