20:40 23 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    476121
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Wladimir Selenski hat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel per Telefon die Möglichkeit besprochen, den Corona-Impfstoff, der derzeit von BioNTech und Pfizer entwickelt wird, für Kiew zur Verfügung zu stellen.

    „Wir begrüßen den Vorsprung, den die deutsche Firma BioNTech zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Pfizer bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus erzielt hat“, heißt es auf der offiziellen Seite des ukrainischen Staatschefs.

    Ferner sagte Selenski in dem Telefonat:

    „Das ist eine sehr aussichtsreiche Mitteilung. Ich würde um Ihre Mithilfe bei der Berücksichtigung der Interessen der Ukraine bei der Planung von Lieferungen des Corona-Impfstoffs bitten.“

    Während des Gesprächs wünschte die Bundeskanzlerin dem ukrainischen Staatschef, bei dem am Montag die Corona-Infektion nachgewiesen worden war, eine schnelle Genesung.

    „Die Seiten haben die weitere Koordinierung der Bemühungen bei der Bekämpfung der Pandemie-Folgen vereinbart.“

    Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilte mit, dass Merkel und Selenski unter anderem die Lage in der Ostukraine erörtert hätten.

    „Sie vereinbarten, auf Grundlage der jüngsten Fortschritte weiter im Normandie-Format an der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zu arbeiten.“

    Corona-Impfstoff

    Die deutsche Firma BioNtech und der US-Konzern Pfizer hatten am Montag bekanntgegeben, dass ihr Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19 biete.

    Für Deutschland sollen laut den Erwartungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach der Zulassung des Corona-Impfstoffs des Mainzer Unternehmens BioNtech bis zu 100 Millionen Dosen des Serums zur Verfügung stehen.

    Das Virus Sars-CoV-2 wurde erstmals Ende Dezember in China entdeckt und breitete sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus aus. Das Epizentrum der neuartigen Krankheit war die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Infektion als Pandemie ein.

    ak/sna/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    „Ohne Hintergedanken“: Putin äußert sich zu ausgebliebenen Glückwünschen an Biden
    Tags:
    Coronavirus, Impfstoff, Wladimir Selenski, Ukraine, Angela Merkel, Deutschland