05:44 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71184
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow sieht keinen Grund dafür, Spekulationen bezüglich der Tatsache zu machen, dass die russische Führung dem Sieger bei den Präsidentschaftswahlen in den USA, Joe Biden“, bisher nicht gratuliert hat.

    Nicht nur Russland und China, sondern auch Mexiko hätten dem designierten US-Präsidenten Joe Biden noch keine Glückwünsche gesendet, sagte Lawrow gegenüber Journalisten am Donnerstag.

    „Ich würde hier hinsichtlich der Verschwörungstheorie nicht viel nachforschen. Dies ist die normale und höfliche Praxis“, fügte er hinzu.

    Wenn jemand es für möglich halte, Glückwünsche zu senden, bevor die offiziellen Ergebnisse bekannt gegeben worden seien, so sei das sein Recht, so der russische Außenminister.

    „Wir wissen, dass auch 2016 (im November 2016 wählten die US-Bürger Donald Trump zum neuen Präsidenten. An dem Wahlkampf nahm damals neben ihm Hillary Clinton teil – Anm. d. Red.) viele europäische Staats- und Regierungschefs  Glückwünsche an den Kandidaten  schickten, der verloren hatte, die sie dann hastig zurückzogen. Hier sehe ich also nicht einmal irgendeinen Grund für Spekulationen“, so Lawrow weiter.

    US-Wahl 2020

    Am 3. November fanden in den Vereinigten Staaten die Präsidentschaftswahlen statt. Medienberichten zufolge hat Joe Biden diese gewonnen. Er hat sich bereits zum Wahlsieger erklärt. Donald Trump hat eine Niederlage noch nicht zugegeben; seine Anwälte reichen Klagen bei Gerichten verschiedener Bundesstaaten ein und fordern, die Stimmenauszählung auszusetzen und die mutmaßlichen Verstöße zu untersuchen.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Glückwünsche, Russland, Sergej Lawrow, Wahl, USA