12:19 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    52429
    Abonnieren

    Baku ist bereit, den in Bergkarabach lebenden Armeniern eine Kulturautonomie zu gewähren, sagte der aserbaidschanische Botschafter in Russland, Polad Bjulbjul Ogly, am Donnerstag in Moskau.

    „Heute gibt es keinen Status quo (…). Das kann eine Kulturautonomie für die armenische Bevölkerung sein, die dort lebt“, so der Botschafter. 

    Die Staatschefs von Russland und Aserbaidschan, Wladimir Putin, Ilcham Alijew, und Armeniens Regierungschef Nikol Paschinjan hatten am Dienstag, dem 10. November, eine gemeinsame Erklärung über die Einstellung der Kämpfe um das Gebiet Bergkarabach unterzeichnet.

    Demnach werden mehrere Bezirke an Aserbaidschan übergeben.

    Die Vereinbarung sieht den vollständigen Waffenstillstand in Bergkarabach ab dem 10. November vor. Aserbaidschan und Armenien bleiben dabei in den von ihnen besetzten Stellungen. Das Dokument sieht außerdem den Austausch von Kriegsgefangenen vor.

    Entlang der Berührungslinie in Bergkarabach und des Korridors Latschin wird ein russisches Friedenskontingent stationiert. Zwischen Aserbaidschan und der Autonomen Republik Nachitschewan (aserbaidschanische Exklave, gelegen zwischen Armenien, dem Iran und der Türkei) soll ein Korridor eingerichtet werden. 

    Die Situation in Bergkarabach hatte sich am 27. September zugespitzt. Armenien und Aserbaidschan gaben sich immer wieder gegenseitig die Schuld am Ausbruch der Kämpfe. Die Situation erschwerte sich dadurch, dass Baku aktiv von der Türkei (Nato-Mitglied) unterstützt wurde. Armenien ist seinerseits Mitglied der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit.

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Trauer in Trier: Auto als Waffe schwer zu verhindern – rheinland-pfälzischer Innenminister
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Tags:
    Nikol Paschinjan, Ilcham Alijew, Wladimir Putin, Bergkarabach-Konflikt, Armenien, Aserbaidschan