12:32 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    401891
    Abonnieren

    Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat amerikanischen Firmen Geschäfte mit chinesischen Unternehmen verboten, die nach Behauptung seiner Regierung eine enge Verbindung zum Militär Chinas unterhalten.

    Wie Trump in seiner am Donnerstag veröffentlichten Anordnung erklärte, soll mit dem Verbot verhindert werden, dass China US-Kapital nutzen könne, um seine Armee und seinen Geheimdienst zu modernisieren. Konkrete Namen von Unternehmen wurden zunächst nicht genannt.

    Trumps Regierung war bereits gegen chinesische Unternehmen vorgegangen, die als Bedrohung für die Sicherheit der USA eingestuft wurden. Besonders hart war der Netzwerkausrüster und Smartphone-Anbieter Huawei betroffen.

    Trumps Regierung warnte vor der Gefahr, dass Huawei Spionage und Sabotage im Auftrag Pekings betreiben könnte. Huawei weist die Vorwürfe zurück. Durch die US-Sanktionen sank auch der Absatz von Huawei-Smartphones im Westen, weil sie ohne vorinstallierte Google-Apps verkauft werden müssen.

    ls/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Huawei, Donald Trump, China, USA