16:30 28 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Karabach-Konflikt (135)
    7125813
    Abonnieren

    Russland hat in den zurückliegenden 24 Stunden 20 Flugzeuge mit 170 Friedenstruppen nach Bergkarabach geschickt, berichtet das russische Verteidigungsministerium am Samstag.

    „In den zurückliegenden 24 Stunden sind 20 Transportflugzeuge vom Typ Il-76 der Luft - und Weltraumtruppen Russlands bereits vom Flugplatz Uljanowsk-Wostotschny aus in die Luft gestiegen. Flugzeuge werden mehr als 20 Schwerlastfahrzeuge mit Anhängern, Mittel für die materiell-technische Versorgung sowie mehr als 170 Soldaten der friedensstiftenden Einheit zu dem Flugplatz in Armenien bringen“, heißt es in der Mitteilung des Verteidigungsministeriums.

    Zuvor hatte der Verteidigungsminister, Sergej Schoigu, mitgeteilt, dass bereits mehr als 1100 russische Friedensstifter nach Bergkarabach verlegt worden seien. 73 Flüge seien absolviert worden.

    Geplant sei, eine Friedenstruppe von insgesamt 1960 Mann, 90 Schützenpanzerwagen, 380 Fahrzeugen und anderem Gerät aufzustellen.

    Friedensmission in Bergkarabach

    Russlands Präsident Wladimir Putin, sein aserbaidschanischer Amtskollege, Ilcham Alijew, und der armenische Premierminister, Nikol Paschinjan, hatten in der Nacht zum 10. November eine Waffenstillstandsvereinbarung für Bergkarabach erzielt.

    Das Dokument sieht die Stationierung von Friedenstruppen in der umkämpften Region sowie einen Gefangenenaustausch zwischen den Konfliktparteien und eine Rückkehr der Flüchtlinge vor.

    Die Friedenstruppen sollen Putin zufolge an der Berührungslinie in Bergkarabach sowie entlang des Korridors, der die Region mit Armenien verbindet, stationiert werden. Zudem würden alle Verkehrsknotenpunkte in Bergkarabach wieder entsperrt.

    ns/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Karabach-Konflikt (135)

    Zum Thema:

    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tanker prallt gegen Kaimauer im Hamburger Hafen - Augenzeugen-Video
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Tags:
    Entsendung, Friedensstifter, Nikol Paschinjan, Ilcham Alijew, Wladimir Putin, Sergej Schoigu, Bergkarabach-Konflikt, Armenien, Aserbaidschan, Russland