14:31 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    21427
    Abonnieren

    Der frühere Direktor des Nationalen Sicherheitsdienstes Armeniens, Artur Wanetsjan, ist laut seiner Anwältin Lusine Saakjan wegen Verschwörung zu einem Attentat auf den Premierminister des Landes, Nikol Paschinjan, festgenommen worden.

    „Wanetsjan wurde in die Ermittlungsabteilung des Nationalen Sicherheitsdienstes eingeladen und wegen des Verdachts des Begehens von Handlungen gemäß den Artikeln ‚Beteiligung an illegalem Erwerb, Verkauf, Lagerung von Waffen’, ‚Vorbereitung der Usurpation der Macht’,‚von einer Gruppe nach vorheriger Absprache vorbereitete Verschwörung zum Mord an einer Person des öffentlichen Lebens’ inhaftiert“, schrieb Saakjan auf ihrer Facebook-Seite.

    Laut der Anwältin „hat die Gedankenflucht der Behörden des Landes, die politische Gegner zum Schweigen bringen wollen, den Punkt erreicht, an dem Vorwürfe der Verschwörung zum Attentat an Nikol Paschinjan auf die Welt kommen“.

    Saakjan fügte hinzu, es sei unmöglich, das Geschehene von der rechtlichen Ebene aus zu kommentieren. Sie bezeichnete die Verfolgung von Wanetsjan als politisch motiviert – mit dem Ziel, die Macht zu bewahren.

    Wanetsjan ist der Chef der Oppositionspartei „Rodina“ (dt: Heimat). Er beteiligt sich an Protesten gegen Paschinjan. Am Samstag wurden seine Eltern einer Durchsuchung unterzogen.

    In Armenien protestieren schon seit einigen Tagen Menschen gegen Nikol Paschinjan. Sie kritisieren den Premierminister für die Unterzeichnung des jüngsten Abkommens mit Aserbaidschan unter Vermittlung Russlands über die Einstellung des Feuers in Bergkarabach. Die Vereinbarung sieht die Stationierung russischer Friedenstruppen und einen Gefangenen- und Gefallenenaustausch vor. Außerdem sollen beide Seiten ihre aktuellen Stellungen einfrieren.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Tags:
    Nikol Paschinjan, Attentat, Verschwörung