21:06 23 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3419426
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump räumt nach eigenen Angaben eine Wahlniederlage gegen Joe Biden nicht ein. Diesen irrigen Eindruck hat er am Sonntag klar zurückgewiesen.

    „Er hat nur in den Augen der Fake-News-Medien gewonnen. Ich gestehe gar nichts ein!“, schrieb Trump bei Twitter.

    Zuvor hatte er erstmals in einem Tweet die Worte „er hat gewonnen“ mit Bezug zu Biden verwendet - allerdings gepaart mit seinem üblichen Vorwurf der Wahlfälschung. Er kommentierte den Tweet eines TV-Moderators, in dem dieser Zweifel an Bidens Wahlerfolg äußerte, mit den Worten: „Er hat gewonnen, weil die Wahl manipuliert war.“

    Präsidentschaftswahl in den USA

    Präsidentschaftskandidat Joe Biden und seine Familie feiern den Wahlsieg
    © REUTERS / JONATHAN ERNST
    Die US-Präsidentschaftswahl hatte am 3. November stattgefunden. Am vergangenen Samstag verkündete der demokratische Spitzenkandidat Joe Biden, die Wahl für sich entschieden zu haben. Mehrere Staats- und Regierungschefs gratulierten ihm bereits zum Wahlsieg.

    Trump besteht darauf, dass die Wahl noch lange nicht vorbei sei, und will seinen Sieg vor Gericht verteidigen.

    Trumps Anwälte führen diverse Klagen in mehreren Bundesstaaten, konnten bisher aber keine überzeugenden Belege für Wahlfälschungen vorlegen. Biden kommt nach der Wahl nach Berechnungen von US-Medien auf 306 Stimmen von Wahlmännern, während für den Sieg mindestens 270 notwendig sind. Sein Vorsprung gilt aus ausreichend, um Neuauszählungen und auch einem Teilerfolg bisheriger Trump-Klagen standzuhalten.

    sm/dpa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Joe Biden, Niederlage, Wahl, USA, Donald Trump