06:28 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5926
    Abonnieren

    Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den künftigen US-Präsidenten Joe Biden als einen erfahrenen Politiker gelobt, mit dem auch eine Beilegung des Atomstreits „durchaus machbar“ wäre.

    Sarif kenne den gewählten US-Präsidenten seit mehr als 30 Jahren und habe ihn auch während seiner eigenen Funktion als UN-Botschafter (2002 bis 2007) in New York persönlich getroffen, so der Außenminister.

    „Herr Biden kennt die Außenpolitik weitaus besser als (US-Präsident Donald) Trump und ist auch gegen (Trumps) Unilateralismus“, sagte Sarif in einem Interview der Tageszeitung „Iran“.

    Mögliche Einigung im Atomstreit

    Laut dem iranischen Außenminister könnten sich Teheran und Washington im Streit um das iranische Atomprogramm mit Biden einigen. Sobald er entscheiden sollte, zum Wiener Atomabkommen von 2015 zurückzukehren und es umzusetzen, werde Teheran das Gleiche tun. Ähnlich hatte sich zuvor auch Irans Präsident Hassan Ruhani geäußert

    „Das ist durchaus machbar und braucht weder Bedingungen noch Verhandlungen“, so der Chefdiplomat.

    Die USA waren 2018 unter Trump aus dem Atomabkommen ausgetreten, das auch mit deutscher Beteiligung ausgehandelt worden war. Es sollte dafür sorgen, dass der Iran sein Atomprogramm nur zu zivilen Zwecken nutzt und keine Atombombe bauen kann. Trump verhängte auch neue Sanktionen gegen den Iran, die das Land in die bisher schwerste Wirtschaftskrise in seiner Geschichte stürzten. In diesem Jahr kam die Corona-Pandemie hinzu.

    aa/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Lob, Einigung, Joe Biden, Atomabkommen, Mohammed Dschwad Sarif, Iran