03:14 17 November 2018
SNA Radio

    Politik

    • Österreichs Außenministerin Karin Kneissl
      Letztes Update: 09:25 09.11.2018
      09:25 09.11.2018

      Wegen Spionage-Vorwürfen: Österreichs Außenministerin Karin Kneissl sagt geplante Russland-Reise ab

      Die österreichische Außenministerin Karin Kneissl hat ihre für Anfang Dezember geplante Reise nach Russland abgesagt. Dies erklärte am Freitag Österreichs Kanzler Sebastian Kurz.

    • Soldaten der österreichischen Armee in Wien (Archivbild)
      Letztes Update: 08:48 09.11.2018
      08:48 09.11.2018

      Spionage zugunsten Russlands? Mutmaßlicher Verdächtiger in Österreich festgenommen

      In Österreich ist ein Ex-Oberst der österreichischen Streitkräfte festgenommen worden, der angeblich etwa 20 Jahre lang für Russland spioniert haben soll. Darüber berichtet die „Kronen Zeitung“ unter Berufung auf einen Vertreter des österreichischen Verteidigungsministeriums.

    • Folgen der Reichskristallnacht in Berlin 1938
      Letztes Update: 08:30 09.11.2018
      08:30 09.11.2018

      „Als Nazi-Offiziere aus ihren Betten sprangen“: Historiker zur „Reichskristallnacht“

      von Alexander Boos

      Am 9. November 1938 verübten die Nationalsozialisten ein Verbrechen, das bis heute als eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte gilt: Die „Reichskristallnacht“. „Die Novemberpogrome markierten den Beginn des Holocausts“, erklärte der renommierte Historiker Wolfang Benz im Sputnik-Interview. „Jüdisches Leben kam damals zum Erliegen.“

    • Russlands Außenminister Sergej Lawrow (Archiv)
      Letztes Update: 08:28 09.11.2018
      08:28 09.11.2018

      Afghanistan-Konferenz in Moskau: Lawrow hält Rede

      Der russische Außenminister Sergej Lawrow hält am Freitag, dem 9. November nach den multilateralen Friedenskonsultationen über Afghanistan in Moskau eine Rede.

    • Russlands Präsident Wladimir Putin und der iranische Präsident Hassan Ruhani
      Letztes Update: 08:21 09.11.2018
      08:21 09.11.2018

      Moskau gewinnt durch US-Sanktionen gegen Iran – Zeitung

      Die Zeitung „The Wall Stret Journal“ sieht Russland als einen Gewinner in der jüngsten Runde der Sanktionen, die die Vereinigten Staaten gegen den Iran verhängt haben.

    • Flagge der USA und Georgiens (Archivbild)
      Letztes Update: 08:19 09.11.2018
      08:19 09.11.2018

      In Millionenhöhe: USA planen „Wirtschaftshilfe“ für Georgien

      Die Vereinigten Staaten beabsichtigen, den Nichtregierungsorganisationen Georgiens 18,5 Millionen US-Dollar für Wirtschaftsentwicklung bereitzustellen, wie RT unter Berufung auf die Entwicklungsbehörde USAID meldet. Laut einem politischen Experten stecken jedoch ganz andere Ziele dahinter.

    • Bettlerin in Dortmund (Archivbild)
      Letztes Update: 08:07 09.11.2018
      08:07 09.11.2018

      Neues Rentenpaket: Das können deutsche Rentner erwarten

      von Marcel Joppa

      Der Bundestag hat in dieser Woche mit den Stimmen der Großen Koalition das neue Rentenpaket verabschiedet. Es soll bereits im kommenden Jahr in Kraft treten. Was auf den ersten Blick für eine Verbesserung der Altersversorgung aussieht, erntet aber auch große Kritik. Sputnik zeigt Ihnen, worauf sich deutsche Rentner künftig einstellen müssen.

    • Winter (Symbolbild)
      Letztes Update: 07:30 09.11.2018
      07:30 09.11.2018

      Ukrainischer Politiker schlägt „Winter-Verbot“ vor

      Das Mitglied des Haushaltsausschusses der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) Wiktor Pynsenyk hat die ukrainischen Behörden heftig für ihr Versprechen gegenüber der Bevölkerung kritisiert, einen Gaspreisstopp zu verhängen.

    • Bundestag, Deutschland (Archiv)
      Letztes Update: 06:35 09.11.2018
      06:35 09.11.2018

      Fast 9000 neue Stellen bei deutschen Behörden im Jahr 2019

      Deutschland soll im Jahr 2019 fast 9000 neue Stellen in den Ministerien und nachgeordneten Behörden sowie Ämtern erhalten, wie die Agentur Reuters am Freitagmorgen meldet.

    • Hans-Georg Maaßen
      Letztes Update: 21:56 08.11.2018
      21:56 08.11.2018

      Wo sind die Linksradikalen in der SPD geblieben?

      von Karl-Jürgen Müller

      Der scheidende Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz wurde wegen Aussagen in seiner am 18. Oktober 2018 in Warschau gehaltenen Abschiedsrede vor einer Runde europäischer Nachrichtendienstleiter in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Wie viel recht hatte Hans-Georg Maaßen?

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel in dem Bundestag
      Letztes Update: 21:38 08.11.2018
      21:38 08.11.2018

      Merkel steht für schlechte Beziehungen zu Russland und gute zu Amerika - Experten

      von Nikolaj Jolkin

      Einen erneuten Einzug des nationalen Selbstbewusstseins in die europäische, darunter auch in die deutsche Politik stellte Igor Maximytschew, der um die Wende Gesandter in Berlin war, während einer Konferenz im Europa-Institut fest, auf der russische Deutschlandexperten die Auswirkungen des Rückzugs von Angela Merkel auf Russland diskutiert haben.

    • US-Präsident Donald Trump während der Midterm-Wahlkampagne
      Letztes Update: 21:11 08.11.2018
      21:11 08.11.2018

      Trump verstärkte seine Position nach US-Kongresswahlen

      von Natalia Pawlowa

      Im Repräsentantenhaus hat US-Präsident Donald Trump die Mehrheit verloren, im Senat und unter den Gouverneuren aber neue Anhänger gefunden. Das verstärkt seine Machtstellung vor der Präsidentschaftswahl 2020. Ein Amtsenthebungsverfahren ist nicht in Sicht.

    • Russlands Vizeaußenminister Sergej Rjabkow (Archiv)
      Letztes Update: 20:57 08.11.2018
      20:57 08.11.2018

      Moskau sieht von Analyse neuer US-Sanktionen ab – „Haben Wichtigeres zu tun“

      Die neuen US-Sanktionen gegen Russland sind derart unwirksam, dass Moskau keine Zeit mit ihrer Analyse vergeuden wird. „Wir haben Wichtigeres zu tun“, erklärte der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Donnerstag in Moskau.

    • Michail Gorbatschow (Archivbild)
      Letztes Update: 20:40 08.11.2018
      20:40 08.11.2018

      Gorbatschow verspricht: Werde alles tun, um neuen Kalten Krieg zu stoppen

      Michail Gorbatschow hat am Donnerstag die Premiere des Dokumentarfilms „Meeting Gorbachev“ besucht. Der ehemalige Präsident der Sowjetunion wandte sich dabei mit einem wichtigen Appell an die Zuschauer.

    • AfD-Wahlplakakte in Berlin (Archivbild)
      Letztes Update: 20:27 08.11.2018
      20:27 08.11.2018

      „Zeit“-Reise mit der AfD: Zurück ins Mittelalter

      von Alexander Boos

      Nein, die AfD hat keine Zeitmaschine erfunden. Stattdessen versetzt ein aktueller Essay der „Zeit Online“ die Partei zurück ins Jahr 1500 n. Chr. In „freien Gedankenspielen“, wie es heißt. „Der oft zitierte Vergleich der heutigen politischen Situation mit der ‚Weimarer Zeit‘ hinkt“, behauptet der Autor. Die Zeit ab 1475 sei besser dazu geeignet.

    • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (Archiv)
      Letztes Update: 20:15 08.11.2018
      20:15 08.11.2018

      Jean-Claude Juncker: „Kein EU-Land wird der G7 angehören“

      EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker rechnet damit, dass die europäische Wirtschaft in absehbarer Zukunft immer mehr an Bedeutung verlieren wird. In 30 Jahren wird laut seiner Vision kein EU-Staat mehr der G7, dem Zusammenschluss der bedeutendsten Industrienationen der Welt, angehören.

    • Aufschrift Sanktionen zwischen den Flaggen der USA und Russlands
      Letztes Update: 19:32 08.11.2018
      19:32 08.11.2018

      USA verschärften Sanktionen gegen Russland wegen Krim und Donbass

      Die USA haben Sanktionen gegen drei natürliche Personen und neun Organisationen Russlands im Zusammenhang mit der Einverleibung der Schwarzmeer-Halbinsel Krim und der Lage im Donbass eingeführt. Das teilte Kurt Volker, Krim-Sondergesandter des US-State Departments, am Donnerstag in Washington mit.

    • Migranten aus Afrika
      Letztes Update: 18:25 08.11.2018
      18:25 08.11.2018

      Streit um den UN-Migrationspakt: AfD verzweifelt am Bundestag

      von Paul Linke

      Die Fraktion der AfD bezeichnet den sogenannten UN-Migrationspakt als „größte Gefahr“ und fordert in einem Antrag, den nicht zu unterzeichnen. Damit stoßen die Rechtskonservativen bei allen Parteien im Bundestag auf heftigen Widerstand und komplettes Unverständnis.

    • Ankara (Archiv)
      Letztes Update: 18:16 08.11.2018
      18:16 08.11.2018

      Türkei: Sanktionen anderer Länder gegen Russland inakzeptabel

      Die Türkei hat Länder nicht unterstützt, die Sanktionen gegen Russland verhängt haben, und wird sie auch künftig nicht unterstützen. Das erklärte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des türkischen Parlaments, Volkan Bozkir, am Donnerstag.

    • Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen beim Besuch des Militärstützpunktes Holzdorf (Archivbild)
      Letztes Update: 18:15 08.11.2018
      18:15 08.11.2018

      „Frieden ist Ergebnis von Stärke“: Bundestag streitet um Rüstungsausgaben und Nato

      von Marcel Joppa

      Die Linke will höhere Verteidigungsausgaben des Bundes verhindern. Deshalb wurde am Donnerstag im Bundestag hitzig über einen entsprechenden Antrag der Fraktion diskutiert: Union und SPD hielten dabei Plädoyers für Aufrüstung und Nato, auch wurde Russland als gewaltbereiter Feind dargestellt. Die Linke konterte mit einem flammenden Appell.