02:05 17 Oktober 2017
SNA Radio

    SNA Radio

    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 14:24 11.08.2017
      14:24 11.08.2017

      Militärexperte: Nato-Mitgliedschaft der Ukraine „im Moment völlig unrealistisch“

      von Armin Siebert

      Mehr Wunschdenken als Realität sieht Ex-Bundeswehr-Oberst Wolfgang Richter in ukrainischen Medienberichten über einen angeblichen Aktionsplan zum Nato-Beitritt des Landes. Der Militär- und Sicherheitsexperte erinnert daran, dass eine Mitgliedschaft in der Nato nur von allen Mitgliedern beschlossen werden kann. Das hält er für derzeit unrealistisch.

      0 63
    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 14:05 11.08.2017
      14:05 11.08.2017

      Willy Wimmer zur FDP: Westerwelle auf dem Maidan wie Außenminister auf G20-Demo

      von Armin Siebert

      Die Äußerungen des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner zu einem neuen Umgang mit der Krim und Russland stoßen weitestgehend auf Ablehnung in Politik und Medien. Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im Verteidigungsministerium, ist für ein neues Verhältnis zu Russland, aber spricht der FDP in dieser Frage die Kompetenz ab.

      0 90
    • Bund Land Kanzleramt
      Letztes Update: 13:23 11.08.2017
      13:23 11.08.2017

      Neue Niederlage für Bundesregierung? Nato vermittelt bei Türkei-Besuch

      von Marcel Joppa

      Im Konflikt um einen Besuch deutscher Abgeordneter auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Konya hat sich die Nato eingeschaltet. Auf Einladung des Bündnisses sollen Parlamentarier nun doch in die Türkei reisen können. Kritik daran kommt von Dr. Alexander Neu, Verteidigungsexperte der Linke: "Die Selbstachtung der Bundesregierung ist am Boden".

      0 617
    • Lokalkolorit
      Letztes Update: 15:25 24.07.2017
      15:25 24.07.2017

      Chaostage in Hamburg: Ein Polizist zieht G20 Bilanz

      von Matthias Witte

      Nach den Randalen während des G20-Gipfels in Hamburg laufen 35 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten. Das ist nur ein Aspekt des Interviews mit Gerhard Kirsch, dem Hamburger Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei. Es geht auch um ein Worst-Case-Szenario.

      0 1144
    • Bund Land Kanzleramt
      Letztes Update: 12:28 24.07.2017
      12:28 24.07.2017

      „Ich Deutsch – Die neue Leitkultur“ – Flüchtlinge bessere Patrioten als Pegida?

      von Marcel Joppa

      Nach CSU und AfD will nun auch die SPD in die Debatte um die deutsche Leitkultur eingreifen. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Raed Saleh ist Moslem und vor rund 35 Jahren nach Deutschland gekommen. Sein neues Buch heißt „Ich Deutsch – Die neue Leitkultur“. Er sagt: Auch Flüchtlinge können deutsche Patrioten werden.

      0 1320
    • World Wide Web
      Letztes Update: 15:48 17.07.2017
      15:48 17.07.2017

      Maas will Algorithmen von Google und Facebook sehen – FDP: Nicht nachzuvollziehen

      von Bolle Selke

      Auf einer Konferenz forderte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ein neues Antidiskriminierungsgesetz für Algorithmen. Es soll einer neuen „Digitalagentur“ erlauben, sich in die Algorithmen von Google, Facebook et al. einzumischen. Der Internetbeauftragte der FDP Magdeburg, Sandro Dadaczynski, lehnt die Pläne nach mehr Kontrolle im Interview ab.

      0 823
    • Wirtschaftsbarometer
      Letztes Update: 16:07 06.07.2017
      16:07 06.07.2017

      Kampf um Nord Stream 2: Deutschland gegen die EU mit USA als lachendem Dritten?

      von Armin Siebert

      Nachdem die USA Sanktionen gegen die geplante russische Gaspipeline Nord Stream 2 angekündigt hatten, will nun auch die EU-Kommission das europäisch-russische Projekt genauer unter die Lupe nehmen. Deutschland setzt sich ein für die Pipeline, die durch die Ostsee nach Vorpommern führen soll. Andere EU-Länder versuchen, das Projekt zu verhindern.

      0 1329
    • Wirtschaftsbarometer
      Letztes Update: 16:02 06.07.2017
      16:02 06.07.2017

      Finanzexperte Wolff: Italien ist eine Tretmine für das europäische Bankensystem

      von Armin Siebert

      Die italienischen Steuerzahlen müssen die Pleite zweier italienischer Banken mit bis zu 17 Milliarden Euro bezahlen. Allerdings ist dies in Italien nur die Spitze des Eisberges. Der Finanzexperte Ernst Wolff spricht von einer Umverteilung von unten nach oben, bei der die Großbanken profitieren. Außerdem wurde hier EU-Recht gebrochen.

      0 2708
    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 15:57 06.07.2017
      15:57 06.07.2017

      Thüringer Verfassungsschutzchef: Kreml billigt deutsche Neonazis – Moskau reagiert

      von Armin Siebert

      Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer hat in einem Interview mit dem mdr behauptet, dass der Kreml deutsche Neonazis unterstütze, um Europa zu destabilisieren. Sputnik hat bei Herrn Kramer, einem Sicherheitsexperten der russischen Duma und bei der Russischen Botschaft in Berlin nachgefragt.

      0 1454
    • Bund Land Kanzleramt
      Letztes Update: 15:50 06.07.2017
      15:50 06.07.2017

      Juncker macht EU-Parlament lächerlich – Linke schießt zurück

      von Marcel Joppa

      Jean-Claude Juncker ärgert sich über leere Ränge in Straßburg – und verweigert daraufhin seine Rede. Er nennt das EU-Parlament sogar „lächerlich“. Die Linke-Europaabgeordnete Cornelia Ernst holt wenig später zum Gegenangriff aus: „Er macht sich selber damit lächerlich. Es ist auch nicht üblich, dass im Europaparlament alle brav beieinander sitzen.“

      0 716
    • World Wide Web
      Letztes Update: 15:45 06.07.2017
      15:45 06.07.2017

      Piraten legen Verfassungsbeschwerde gegen Videoüberwachungsverbesserungsgesetz ein

      von Bolle Selke

      Die Piratenpartei geht gegen die anlasslose, vollständige Videoüberwachung der gesamten Bevölkerung vor. Sie hat letzte Woche Verfassungsbeschwerde gegen das Gesetz mit dem sperrigen Namen Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetz beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Patrick Schiffer, Vorsitzender Piratenpartei Deutschland, über die Beschwerde.

      0 190
    • Bund Land Kanzleramt
      Letztes Update: 13:12 12.06.2017
      13:12 12.06.2017

      Sahra Wagenknecht EXKLUSIV: „Wir wollen Interessen Russlands ernst nehmen“

      von Marcel Joppa

      Zum Ende des Linke-Parteitags in Hannover hat Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht noch einmal die Ziele ihrer Partei abgesteckt. Dazu gehört auch eine gute Nachbarschaft zu Russland. Sputnik hat mit ihr vor Ort exklusiv über mögliche Koalitionen, das neue Wahlprogramm sowie die von der Linke angestrebte Außen- und Russlandpolitik gesprochen.

      0 728
    • Bund Land Kanzleramt
      Letztes Update: 15:39 08.06.2017
      15:39 08.06.2017

      „Türkeipolitik Berlin vollends gescheitert“ – Linke fordert „klare Kante“

      von Marcel Joppa

      Die Bundesregierung will deutsche Truppen möglichst bald aus dem türkischen Incirlik nach Jordanien verlegen. Die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara sind entsprechend frostig. „Deutschland sollte sich ein Beispiel an Russlands Kurs gegenüber Erdogan nehmen“, fordert Sevim Dagdelen, Sprecherin der Linksfraktion für internationale Beziehungen.

      0 240
    • Lokalkolorit
      Letztes Update: 14:40 07.06.2017
      14:40 07.06.2017

      Für Romantiker: Das Märchen von Meppen

      von Matthias Witte

      Der Torwart ist Schweißer, der Kapitän macht eine Lehre als Einzelhandelskaufmann, der Verein hat nur einen einzigen Festangestellten. Das klingt nicht nach Profifußball. Und trotzdem ist der SV Meppen in die 3. Liga aufgestiegen. Im dem voll auf Profit getrimmten Sport wirkt das wie ein Eigentor.

    • Lokalkolorit
      Letztes Update: 14:26 07.06.2017
      14:26 07.06.2017

      Suff und Gewalt – Cottbus verhängt Alkoholverbot

      von Matthias Witte

      Flüchtlinge und Rechtsradikale gehen aufeinander los. Jugendliche ohne Perspektive veranstalten in aller Öffentlichkeit Saufgelage und prügeln sich. Die Stadt Cottbus zieht jetzt die Reißleine: Ab dem 1. Juni herrscht in großen Teilen der Innenstadt Alkoholverbot.

      0 1927
    • Lokalkolorit
      Letztes Update: 14:21 07.06.2017
      14:21 07.06.2017

      Rassismus oder Tradition: Wie schwarz darf der „Südend-Neger“ sein?

      von Matthias Witte

      Eine Karnevalsfigur sorgt im hessischen Fulda für Zündstoff. Der „Südend-Neger“ gehört seit 80 Jahren zum Fassnachtumzug dazu. In diesem Jahr regte sich Widerstand. Mitarbeiter der Hochschule Fulda werfen dem Karnevalsverein Rassismus vor. Der Präsident wehrt sich.

    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 15:54 01.06.2017
      15:54 01.06.2017

      Deutsch-Russisches Schachturnier im Bundestag: Remis auf Augenhöhe

      von Armin Siebert

      Im Bundestag kam es am 29. Mai zu einem Schachturnier zwischen deutschen Parlamentariern und Abgeordneten der russischen Duma. Angeführt wurde die russische Delegation vom 12. Schachweltmeister Anatoli Karpow. Auf deutscher Seite spielten Bundestagsabgeordnete der Linken, der Grünen und der CDU.

      0 356
    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 15:50 01.06.2017
      15:50 01.06.2017

      MdB Hunko: „In der Ostpolitik sind die Grünen das Hauptproblem“

      von Armin Siebert

      Die Grünen färben die Lage in der Ukraine schön, kritisiert der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Andrej Hunko. Im Bundestag hat er am Freitag einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur deutschen Verantwortung für die Ukraine deutlich widersprochen. Er warnt vor einer Frontstellung gegen Russland und fordert eine Kurskorrektur.

      0 119
    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 15:43 01.06.2017
      15:43 01.06.2017

      Größte Ölfirma der Welt investiert Millionen in Deutschland

      von Armin Siebert

      Russlands größte Ölfirma Rosneft hat eine Tochtergesellschaft in Deutschland eröffnet. Rosneft ist in Deutschland bereits an drei Raffinerien beteiligt und plant nun eine Erweiterung der Druschba-Pipeline und Anschluss an das deutsche Tankstellennetz. Auf der Pressekonferenz äußerte sich Rosnefts Generaldirektor Igor Setschin auch zu den Sanktionen

      0 1247
    • Der Osten im Fokus
      Letztes Update: 15:38 01.06.2017
      15:38 01.06.2017

      Bundestag-Sitzung zu Russland: Das stand auf der Agenda

      von Armin Siebert

      Am 18. Mai hat der Auswärtige Ausschuss des Bundestages eine nichtöffentliche Sitzung zu den Beziehungen Deutschlands zu Russland abgehalten. Der außenpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE, Wolfgang Gehrcke, hat direkt nach der Sitzung im Sputnik-Interview gesprochen.

      0 96