11:53 25 September 2017
SNA Radio
    Bund. Land. Kanzleramt

    Bosbach zur Terrorgefahr: "Wir können keine 100-prozentige Sicherheit garantieren"

    Bund. Land. Kanzleramt
    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    118631

    Nach dem jüngsten Terroranschlag in London wird auch hier wieder die Frage laut: Wie ernst ist die Terrorgefahr tatsächlich? "Wir können keine 100-prozentige Sicherheit garantieren", meint der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach. Er sieht die Bundesrepublik im Kampf gegen Terror zwar gut aufgestellt, einiges gebe es aber noch zu tun.

    Terroranschläge in Europa gehören mittlerweile zur traurigen Realität. Ob vor einem Jahr in Brüssel, im Dezember auf dem Berliner Weihnachtsmarkt oder vor wenigen Tagen im Londoner Parlamentsviertel. Schnell werden nach diesen tödlichen Attacken die Forderungen nach mehr Überwachung laut. Doch kann eine Aufstockung des Sicherheitspersonals oder ein Ausbau der Kameraüberwachung Terroranschläge verhindern? Viele Experten sind sich sicher, dass diese Maßnahmen zumindest bei der Aufklärung von Straftaten helfen können. Doch die Sicherheitslage in Deutschland bleibt äußerst angespannt.

    Zum Thema:

    Europas Terror-Déjà-vu: Wie Gefahr ignoriert und Extremisten geholfen wird – Rahr
    Syrische Kurden melden Anti-Terror-Pakt mit Russland
    Terror-Fahrer von London kämpfte gemeinsam mit Islamisten in Bosnien - Medien
    Tags:
    Terror, Terroranschläge, Sicherheit, Wolfgang Bosbach, Europa
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren