13:15 20 Januar 2020
SNA Radio

    Militärexperte: Nato-Mitgliedschaft der Ukraine „im Moment völlig unrealistisch“

    Der Osten im Fokus
    Zum Kurzlink
    Von
    0 20
    Abonnieren

    Mehr Wunschdenken als Realität sieht Ex-Bundeswehr-Oberst Wolfgang Richter in ukrainischen Medienberichten über einen angeblichen Aktionsplan zum Nato-Beitritt des Landes. Der Militär- und Sicherheitsexperte erinnert daran, dass eine Mitgliedschaft in der Nato nur von allen Mitgliedern beschlossen werden kann. Das hält er für derzeit unrealistisch.

    Ukrainische Medien berichteten über einen Aktionsplan für die Mitgliedschaft der Ukraine in der Nato, nachdem Nato-Generalsekretär Stoltenberg am Dienstag in Kiew eine neue Nato-Vertretung eröffnet und Investitionen von 40 Millionen Euro in die Militärstrukturen der Ukraine angekündigt hatte. Oberst a.D. Wolfgang Richter von der Stiftung für Wissenschaft und Politik (SWP) kommentierte das gegenüber Sputnik als einseitige Auslegung, die nicht den Fakten entspreche. Es gehe noch gar nicht um einen Beitrittsaktionsplan, den sogenannten Membership Action Plan, sondern nur darum, die Kriterien dafür zu erfüllen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Berliner Konferenz: Haftar verzichtet auf Unterzeichnung von Waffenstillstandsabkommen - Quelle
    Russland schafft neue Airline – nur einheimische Technik in Betrieb
    Dänischer Politiker will Rückkehr von deutschem Schleswig nach Dänemark
    US-Militär prüft „mögliche Bedrohung“ in Deutschland
    Tags:
    SWP, NATO, Wolfgang Richter, Jens Stoltenberg, Ukraine