11:52 25 September 2017
SNA Radio
    Lokalkolorit

    Millionen Abfindungen bei VW. Linke: “Unerträglich, wie der Konzern handelt“

    Lokalkolorit
    Zum Kurzlink
    Matthias Witte
    0 14720

    Trotz anstehender Milliarden-Zahlungen wegen des Abgasskandals müssen Top-Manager bei VW nicht kürzer treten. Eher im Gegenteil: 12 Millionen Euro Abfindung kassiert Vorstandsmitglied Christine Hohmann-Dennhardt – für 13 Monate Arbeit. Sputnik sprach darüber mit dem Verkehrsexperten der Linke, Herbert Behrens.

    „Wie erklären Sie diese norme Summe Ihren Wählern?“ will Sputnik wissen. „Das kann ich nur mit zitternder Stimme machen“, gesteht Behrens: „Es ist unerträglich, in welcher Art und Weise Volkswagen angesichts des Riesenskandals und der Riesensummen, die das Unternehmen in den USA zahlen muss, handelt.“

    Zum Thema:

    Israelischer Geheimdienst vermutlich in VW-Abgasskandal involviert
    VW „feiert“ Milliarden-Einigung mit US-Justiz
    Abgasskandal: Deutschland droht EU-Verfahren – und VW noch mehr Straf-Millionen
    Autoexperte zu VW-Stellenabbau: Land Niedersachsen und IG Metall sind schuld
    Tags:
    Abfindung, Abgasskandal, Die LINKE-Partei, VW-Konzern, Christine Hohmann-Dennhardt, Herbert Behrens, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren