Radio
    Lokalkolorit

    Dank 3D-Drucker: „Söckchen“ wieder gut zu Fuß

    Lokalkolorit
    Zum Kurzlink
    Matthias Witte
    0 19812

    „Söckchen“ ist der Star der Greifvogelschau im Vogelpark Walsrode. Der Sekretär – ein Greifvogel, der normalerweise in der afrikanischen Savanne beheimatet ist – trampelte in der Schau auf Schlangen herum, zur Belustigung des Publikums. Doch dabei ging etwas zu Bruch, was nicht brechen sollte.

    Der Vogel brach sich den Fuß. In der freien Natur hätte das den sicheren Tod bedeutet. Auch im Vogelpark hing das Leben von „Söckchen“ am seidenen Faden. Viele hätten dem stolzen Vogel danach den Gnadenschuss gegeben. Nicht so German Alonso. Der Tierpfleger-Meister griff auf ein Hightech-Produkt zurück – einen 3D-Drucker.

    Zum Thema:

    Käse aus 3D-Drucker? Irische Forscher genießen neue Sorte
    Test-Premiere: Plastik-Raketentriebwerk aus 3D-Drucker – VIDEO
    Pharma-Technologie: Kosten senken mit 3D-Arznei-Drucker
    Tags:
    Vogel, 3D-Drucker, Tiere, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren