11:46 25 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaftsbarometer

    Säbelrasseln gegen Russland „völlig verkehrt“: AfD-Chef in MV für mehr Druck auf EU

    Wirtschaftsbarometer
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    4510344

    Die Sanktionen gegen Russland sind vom EU-Parlament um sechs Monate verlängert worden. Der AfD-Fraktionsvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern Leif-Erik Holm spricht von einer ernstzunehmenden Bedrohung für den Wirtschaftsstandort MV. „Die Russland-Sanktionen kosten uns Arbeitsplätze, Wohlstand und vertiefen die Spannungen zwischen den Staaten.“

    "Mecklenburg-Vorpommern nimmt durch die Sanktionen großen Schaden. Der Export nach Russland hat sich fast halbiert. Das Handelsvolumen ging von über 800 Millionen auf jetzt noch 470 Millionen Euro zurück. Die Russland-Sanktionen kosten uns Arbeitsplätze und Wohlstand und vertiefen die Spannungen. Daran kann uns nicht gelegen sein. Dies betrifft insbesondere die Nahrungsmittelindustrie und der Anlagenbau. Der Greifswalder Anlagenbauer AKB ist zum Beispiel dadurch von Insolvenz bedroht. Hier bangen 230 Mitarbeiter um ihren Job." 

    "Die Wirtschaft ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Das Andere ist die Frage von Krieg und Frieden. Wir wollen niemals mehr einen Kalten Krieg und einen Eisernen Vorhang erleben. Wir erleben ja jetzt, wie weit sich die Nato Richtung Osten ausgebreitet hat. Wenn man sich die Landkarte anschaut, findet man auf westlicher und südwestlicher Seite rings um Russland Nato-Länder. Da ist so eine Politik des Säbelrasselns natürlich völlig verkehrt."

    "Die Ministerpräsidenten Sachsens, Sachsen-Anhalts und auch von Mecklenburg-Vorpommern kritisieren die Sanktionen. Letzten Endes beugen sie sich dann aber doch dem Diktat Berlins."


    Zum Thema:

    Weißes Haus erklärt, wann Russland-Sanktionen aufgehoben werden
    Lawrow: Deshalb leitete Russland Gegenmaßnahmen gegen EU-Sanktionen ein
    Wer wünscht sich am sehnlichsten Ende der Russland-Sanktionen? – Poroschenko weiß es
    Seehofer fordert Aufhebung von Russland-Sanktionen
    Tags:
    NATO, AKB, Leif-Erik Holm, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Europäische Union, Russland, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren