11:47 25 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaftsbarometer

    „Die letzte Sause“: Finanzexperte Wolff: Trump übernimmt einen Jet, dem Sprit ausgeht

    Wirtschaftsbarometer
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    0 100884

    Während Donald Trumps politische Entscheidungen oft scharf kritisiert werden, wurden seine Wirtschaftsbeschlüsse bisher meist mit Euphorie aufgenommen. Der Finanzexperte Ernst Wolff sieht darin eher Hysterie und hält die meisten Wahlversprechen Trumps für nicht realisierbar. Die Wall Street könnte unter Trump allerdings eine letzte Sause feiern.

    "Die Wirtschaftsentscheidungen sind für mich ein Anzeichen dafür, dass in Amerika im Moment absolute Hysterie herrscht. Man muss sehen, dass Donald Trump als Pilot ein Flugzeug übernommen hat, dem der Sprit ausgeht. Die USA sind wirtschaftlich in der Sackgasse und Trumps Maßnahmen werden das Land auch nicht retten können."

    "Die US-Wirtschaft ist mit nahezu allen Wirtschaften der Welt vernetzt. Heute kann sich ein Land nicht mehr aus diesem Geflecht herausnehmen. Trump versucht, die alten Vorteile, die die Amerikaner über Jahrzehnte genossen haben, wieder herbeizuzaubern. Er versucht, einen Kapitalismus wie in den Fünfziger Jahren wieder einzuführen, als jeder amerikanische Arbeiter ein eigenes Auto und ein Haus hatte. Die Zeiten sind ein für alle Mal vorbei. Die soziale Lage in den USA ist ein absolutes Desaster."

    Zum Thema:

    Finanzexperte Wolff: Wir erleben im Moment einen Kampf zwischen CIA und FBI
    Crash für 2017 vorprogrammiert? - Finanzexperte Wolff warnt vor „bösem Erwachen“
    Finanzexperte Wolff: Wir erleben im Moment einen Kampf zwischen CIA und FBI
    Tags:
    Wirtschaft, Ernst Wolff, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren