16:08 24 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaftsbarometer

    Kampf um Nord Stream 2: Deutschland gegen die EU mit USA als lachendem Dritten?

    Wirtschaftsbarometer
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    0 1324140

    Nachdem die USA Sanktionen gegen die geplante russische Gaspipeline Nord Stream 2 angekündigt hatten, will nun auch die EU-Kommission das europäisch-russische Projekt genauer unter die Lupe nehmen. Deutschland setzt sich ein für die Pipeline, die durch die Ostsee nach Vorpommern führen soll. Andere EU-Länder versuchen, das Projekt zu verhindern.

    Vergangene Woche haben die EU-Energieminister in Luxemburg darüber diskutiert, ob die EU-Kommission mit Russland direkt über Nord Stream 2 verhandeln darf. Rechtlich ist dies eigentlich nicht vorgesehen und wurde bisher bei anderen Pipeline-Projekten auch nicht getan. Eine Entscheidung wird nicht vor Herbst erwartet. Sollte es wirklich zu Extra-Verhandlungen mit der EU kommen, dürfte sich das gesamte Projekt verzögern. Steffen Ebert, Pressesprecher von Nord Stream 2, geht allerdings im Sputnik-Interview davon aus, dass der Zeitplan erfüllt wird.

    Zum Thema:

    Russischer Öl-Vorstoß in Arktis: "Ausländische Investitionen wären gefragt"
    Gazprom-Chef: Nord Stream 2 braucht keine besondere Rechtsordnung
    Europa schlägt vor: Nicht nur Gazprom an Nord Stream 2 lassen
    Tags:
    Öl, Gas, Nord-Stream-2, EU-Kommission, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren