10:40 21 August 2017
SNA Radio
    World Wide Web

    Dike – die App für vernetzte Städte

    World Wide Web
    Zum Kurzlink
    Bolle Selke
    0 277103

    Dike ist eine neue Sicherheits- und Präventions-App, die das Leben sicherer machen soll. Sie soll die Nachbarn untereinander vernetzen und es leicht machen, gefährliche Orte oder Stätten von Verbrechen zu meiden, aber auch die Polizei bei Meldungen zu unterstützen.

    „Unsere zentrale Fragestellung war, wie sich Nachbarschaften besser miteinander vernetzen lassen, um sich bei Vorfällen oder Auffälligkeiten schnell gegenseitig informieren zu können. Und zwar unter hinreichender Wahrung der Privatsphäre“, erklärt Dr. Thomas Gnirs, Geschäftsführer und Gründer von Dike die Idee. „Es kristallisierte sich heraus, dass Sicherheit zurzeit das Thema Nummer Eins unter Nachbarn ist, aber die Vorteile der digitalen Welt hier praktisch kaum genutzt werden. Dike steht für eine neue Form der Sicherheits‐ und Nachbarschaftsvernetzung. Durch das Teilen und Kommentieren von Meldungen tragen Nutzer zur Transparenz der Sicherheitslage in der Nachbarschaft bei.“

    Zum Thema:

    Biogemüse mit Pestiziden belastet? Diese Handy-App zeigt wirkliche Inhaltsstoffe an
    Schräge Adoptions-App à la Tinder – Kunstprojekt und soziales Experiment
    Bureaucrazy: Flüchtlinge in Deutschland "basteln" an Behörden-App
    Tags:
    Vernetzung, App, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren