11:58 27 Februar 2020
SNA Radio
    Religion
    • Ein Ryanair-Flugzeug (Archivbild)
      Letztes Update: 09:21 22.02.2020
      09:21 22.02.2020

      Ryanair-Chef für strenge Sicherheitschecks für muslimische Männer

      Der Chef der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair, Michael O'Leary, hat sich in einem am Samstag veröffentlichten Interview der britischen Zeitung „The Times” dafür ausgesprochen, muslimische Männer vor dem Abflug strengeren Sicherheitskontrollen zu unterziehen als andere Passagiere.

    • Demo in Frankreich gegen antimuslimische Stimmungen (Archiv)
      Letztes Update: 16:16 21.02.2020
      16:16 21.02.2020

      Kampf gegen Islamismus: „Bürgermeister kann ohne Staat wenig“ – französischer Politiker

      Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor kurzem Maßnahmen zur Bekämpfung des islamischen Separatismus im Land angekündigt. Sputnik France sprach darüber mit François Pupponi, einem Abgeordneten verschiedener linker Parteien und dem ehemaligen Bürgermeister von Sarcelles.

    • Bodenreliefplatte an der Südfassade unterhalb der „Judensau“
      Letztes Update: 09:15 05.02.2020
      09:15 05.02.2020

      Antisemitismus-Beafutragter will „Judensau”-Relief ins Museum bringen

      Das antijüdische Relief an der Wittenberger Stadtkirche in Sachsen-Anhalt gehört nach Auffassung des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Felix Klein, in ein Museum. So meinte er gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Mittwoch.

    • Protestaktion vor der Wittenberger Stadtkirche (Archivbild)
      Letztes Update: 17:42 04.02.2020
      17:42 04.02.2020

      „Judensau“ darf bleiben: OLG weist Klage gegen antijüdisches Kirchenrelief zurück

      Die mittelalterliche Schmähskulptur an der Wittenberger Stadtkirche in Sachsen-Anhalt muss vorerst nicht entfernt werden. Das Oberlandesgericht Naumburg wies am Dienstag die Berufungsklage eines Mannes gegen die evangelische Stadtkirchengemeinde zurück, das „Judensau“ genannte Relief zu entfernen.

    • Reuven Rivlin mit Frank-Walter Steinmeier
      Letztes Update: 07:36 30.01.2020
      07:36 30.01.2020

      „Deutschland darf nicht versagen“ – Israels Präsident würdigt deutschen Kampf gegen Antisemitismus

      Von

      Israels Präsident Reuven Rivlin hat in einer Rede vor dem Deutschen Bundestag, in der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus, die deutschen Bemühungen im Kampf gegen Antisemitismus gewürdigt. Zugleich mahnte er, dass Hass und Hetze nicht nur Juden treffen und dass der Kampf dagegen eine Mehrgenerationenaufgabe ist.

    • Eine Gläubige in einer orthodoxen Kirche in Podgorica, Montenegro
      Letztes Update: 09:47 26.01.2020
      09:47 26.01.2020

      Polizei jagt Kirchengesetz-Gegner in Montenegro mit Tränengas auseinander

      Wegen des umstrittenen Kirchengesetzes in Montenegro ist es in der Nacht zum Sonntag in der Hauptstadt Podgorica zu einem Tumult gekommen. Die Polizei setzte einem Bericht zufolge Tränengas und Blendgranaten ein, um die Gegner der neuen Regelung auseinanderzutreiben.

    • Papst Franziskus (Archivfoto)
      Letztes Update: 07:54 25.01.2020
      07:54 25.01.2020

      Papst verurteilt „Gier nach Klatsch und Tratsch“ in sozialen Medien

      Papst Franziskus hat die „Gier nach Klatsch und Tratsch“ und konstruierte Geschichten in sozialen Medien verurteilt. Dort werde den Menschen nahe gelegt, dass sie immer mehr besitzen und erreichen müssten, kritisierte der 83-Jährige.

    • Christstatue in Rio de Janeiro
      Letztes Update: 13:11 10.01.2020
      13:11 10.01.2020

      Urteil in Brasilien: Umstrittene Jesus-Parodie ungefährlich für Christentum und dessen Werte

      Die Anfang Dezember veröffentlichte Jesus-Parodie "A Primeira Tentação de Cristo" ("Die erste Versuchung Christi") darf nun doch weiter vom Streamingdienst Netflix gezeigt werden. Nach dem Verbot des Films am Vortag durch ein Gericht entschied der Oberste Gerichtshof Brasiliens am Donnerstag, dass das Urteil ungültig ist.

    • Papst Franziskus
      Letztes Update: 10:02 01.01.2020
      10:02 01.01.2020

      Aufdringliche Frau verärgert Franziskus – Papst muss Klaps geben – Video

      Papst Franziskus scheint auf dem Petersplatz in Rom kurz die Fassung verloren zu haben, als eine Frau seine Hand ergriffen und zu sich gezogen hat. Um sich zu befreien, musste der sichtlich erboste Pontifex der Frau auf die Hand klapsen.

    • Messe in Bethlehem, 24. Dezember 2019
      Letztes Update: 21:42 24.12.2019
      21:42 24.12.2019

      Mitternachtsmesse am Heiligabend in Bethlehem

      Christen aus aller Welt kommen in die Stadt Bethlehem, um am Heiligabend am Dienstag an der traditionellen Mitternachtsmesse in Bethlehem teilzunehmen.

    • Papst Franziskus leitet Christmette in Vatikan, 24. Dezember 2019
      Letztes Update: 21:20 24.12.2019
      21:20 24.12.2019

      Vatikan: Papst Franziskus leitet Christmette

      Am Heiligabend, den 24. Dezember, leitet Papst Franziskus im Petersdom in Rom die Christmette.

    • Vatikan (Archivbild)
      Letztes Update: 18:02 19.12.2019
      18:02 19.12.2019

      Kardinaler Sündenfall: Wie Hollywood den Vatikan fast in den Ruin stürzte

      Von

      Ein Finanzskandal erschüttert den Vatikan. Hochrangige Personen sind in millionenschwere Manipulationen verwickelt. Zahlreiche Affären führten zu Haushaltslöchern, die der Öffentlichkeit vorenthalten werden sollten. Über die Intrigen und das weltweit wohl undurchschaubarste Finanzsystem des Vatikans erfahren Sie mehr in diesem Artikel.

    • Jüdischer Friedhof (Symbolbild)
      Letztes Update: 08:05 18.12.2019
      08:05 18.12.2019

      Slowakei: Jüdischer Friedhof massiv geschändet – Fotos

      In der nordslowakischen Stadt Namestovo ist ein jüdischer Friedhof verwüstet worden. Die Täter seien bisher nicht bekannt, teilte der Vorsitzende eines lokalen Gedenkvereins am Dienstag der Nachrichtenagentur TASR und lokalen Medien mit.

    • Papst Franziskus
      Letztes Update: 18:45 17.12.2019
      18:45 17.12.2019

      Vatikan schafft „päpstliches Geheimnis“ bei Kindermissbrauch ab

      Im Kampf gegen Missbrauch in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus das umstrittene “päpstliche Geheimnis“ abgeschafft. Künftig dürfen somit Informationen aus Kirchenprozessen zu sexueller Gewalt gegenüber Kindern und zu Vertuschung der Taten an staatliche Behörden gehen, hieß es am Dienstag im Vatikan.

    • Muslimische Frauen
      Letztes Update: 10:16 19.11.2019
      10:16 19.11.2019

      CDU-Spitze lehnt Kopftücher für junge Mädchen ab

      Muslimische Mädchen sollten aus Sicht der CDU-Spitze ohne Kopftücher in die Grundschule und Kita gehen. Diese Empfehlung wurde während des CDU-Parteitags in Leipzig am Freitag und Samstag geäußert.

    • Papst Franziskus
      Letztes Update: 16:10 13.11.2019
      16:10 13.11.2019

      Ärger im Paradies: Konservative Katholiken werfen Papst „Götzenverehrung“ vor

      Von

      Dunkle Wolken brauen sich über dem Vatikan zusammen und schuld daran soll der Papst sein. In einem am Dienstag erschienenen Protestschreiben wirft ihm eine internationale Gruppe von konservativen Katholiken „frevlerische und abergläubische“ Taten und „schwere Sünden“ vor.

    • Jüdischer Friedhof (Symbolbild)
      Letztes Update: 08:24 11.11.2019
      08:24 11.11.2019

      Unbekannte beschmieren über 80 jüdische Grabsteine in Westdänemark – Fotos

      Mehr als 80 jüdische Grabsteine auf dem Friedhof Ostre Kirkegard in der dänischen Stadt Randers sind von Vandalen geschändet worden, teilte die örtliche Polizei mit.

    • Demo gegen Islamfeindlichkeit in Paris am 10.11.2019
      Letztes Update: 13:24 10.11.2019
      13:24 10.11.2019

      Hunderte demonstrieren gegen Islamfeindlichkeit in Paris

      Zu der Aktion rief das sog. „Kollektiv gegen Islamophobie in Frankreich“ (CCIF) nach den Schüssen auf eine Moschee in Bayonne und der verbalen Misshandlung einer muslimischen Mutter während einer Klassenfahrt auf.

    • Polizei vor einer Synagoge in Essen
      Letztes Update: 08:27 18.10.2019
      08:27 18.10.2019

      Nach Halle-Attentat: Bundesländer wollen mehr Schutz für jüdische Einrichtungen

      Nach dem antisemitisch motivierten Attentat in Halle (Saale) sind in fast allen Bundesländern die Sicherheitsmaßnahmen für jüdische Einrichtungen hochgefahren worden. In Berlin beraten unterdessen die Innenminister der Länder mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) über das weitere Vorgehen.

    • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (i.d.Mitte) vor der Synagoge in Halle am 10. Oktober 2019
      Letztes Update: 07:40 10.10.2019
      07:40 10.10.2019

      Nach Anschlag: Steinmeier will Synagoge in Halle besuchen

      Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle (Saale) will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstagmittag einen Besuch dem jüdischen Gotteshaus abstatten. Geplant ist auch ein Treffen mit Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), wie das Bundespräsidialamt am Morgen mitteilte.

      Synagogenanschlag in Halle