16:56 18 Januar 2018
SNA Radio

    Religion

    • Muslime beim Fest des Fastenbrechens in Moskau (Archivbild)
      Letztes Update: 11:32 09.01.2018
      11:32 09.01.2018

      „Jeder Muslim auf der Welt muss Russland dankbar sein“

      Junus-Bek Jewkurow, Leiter der islamisch geprägten russischen Kaukasus-Republik Inguschetien, hat im Sputnik-Interview erklärt, was der Sieg über die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) in Syrien für die echten Muslime bedeutet.

    • Thomas S. Monson (Archivbild)
      Letztes Update: 16:20 03.01.2018
      16:20 03.01.2018

      Mormonen-Präsident Thomas Monson in USA gestorben

      Der Vorsitzende der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (größte religiöse Organisation der Mormonen) Thomas Spencer Monson ist tot.

    • Letztes Update: 21:20 24.12.2017
      21:20 24.12.2017

      Weihnachtsmesse in Rom - Video

      Am Heiligabend hat der Papst die Christmette im Petersdom in Rom gefeiert.

    • Patriarch Philaret, Oberhaupt der nicht anerkannten Ukrainisch-orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats (Archivfoto)
      Letztes Update: 12:11 01.12.2017
      12:11 01.12.2017

      25 Jahre nach Lossagung: Abtrünniger Kiewer Patriarch bittet Moskau überraschend um Vergebung

      25 Jahre nach seiner skandalösen Abspaltung von der Russisch-orthodoxen Mutterkirche hat der selbsternannte Kiewer Patriarch Philaret Denissenko Moskau überraschend um Vergebung gebeten. Noch vor kurzem hatte der 88-Jährige den Krieg gegen den Donbass und die Wegnahme russischer Kirchen in der Ukraine befürwortet.

    • Patriarch Kyrill
      Letztes Update: 10:36 21.11.2017
      10:36 21.11.2017

      Apokalypse „nahe gekommen“: Russischer Patriarch erkennt klare Anzeichen

      Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland hat vor einem nahe kommenden Weltuntergang gewarnt. Die Anzeichen seien mit bloßem Auge sichtbar, sagte das Oberhaupt der Russisch-Orthodoxen Kirche in einer Predigt in der Moskauer Erlöser-Kathedrale.

    • Gläubiger bei Gebet in einer somalischen Moschee (Archivbild)
      Letztes Update: 08:00 19.11.2017
      08:00 19.11.2017

      Gegen „Import-Imame“: Moscheen in Europa als Radikalisierungszentren

      Der Islamismus in Deutschland soll stärker kontrolliert und als verfassungsfeindlich eingestuft werden -das fordert der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban. Aus seiner Sicht ist das auch bei den Imamen in den Moscheen notwendig. Er stimmt der Forderung aus den Emiraten nach mehr entsprechender Kontrolle zu.

    • Kirche in Kairo (Archivbild)
      Letztes Update: 15:09 14.11.2017
      15:09 14.11.2017

      EU nimmt Christen in Schutz

      von Nesawissimaja Gaseta

      Brüssel und Washington wollen die Verfolgung religiöser Minderheiten stoppen, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag.

    • Moschee
      Letztes Update: 15:48 11.11.2017
      15:48 11.11.2017

      Saudischer Islam-Theologe erlaubt Muslimen Gebet in Kirchen und Synagogen

      Der bekannte Theologe Abdullah bin Suleyman al-Manea, Mitglied des Höchsten Theologenrates von Saudi-Arabien, hat Zeitungsangaben zufolge eine Fatwa herausgegeben, die es den Muslimen erlaubt, sowohl in schiitischen als auch in sufistischen Moscheen, aber auch in Kirchen und Synagogen zu beten.

    • Denkmal für den heiligen Fürst Wladimir
      Letztes Update: 21:55 08.11.2017
      21:55 08.11.2017

      „Taufe der Rus‘“: Kiew beginnt neuen Religions- und Geschichtskrieg gegen Russland

      Kiewer Regierungsvertreter bereiten eine großangelegte PR-Kampagne gegen Moskau vor, die die historische und religiöse Überlegenheit der Ukraine gegenüber Russland bestätigen soll. Das berichtet die russische Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“.

    • Denkmal von Martin Luther in Hannover, Deutschland
      Letztes Update: 16:45 31.10.2017
      16:45 31.10.2017

      500 Jahre Reformation: Wie eine freche Aktion die Welt komplett veränderte

      Als ein junger katholischer Mönch am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an der Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anbringen ließ, ahnte er wohl kaum, dass seine exzentrische Aktion die Welt maßgeblich verändern wird.

    • Comic-Serie Abrafaxe
      Letztes Update: 08:00 31.10.2017
      08:00 31.10.2017

      Die „Abrafaxe“ unternehmen Zeitreise zu Martin Luther – Reformator wird Comic-Held

      Der Wittenberger Reformator Martin Luther wird zum Comic-Helden. Die „Abrafaxe“ reisen durch die Zeit und besuchen den Theologen im 16. Jahrhundert. Sputnik sprach mit den Machern der erfolgreichsten deutschen Comic-Serie und einer Expertin über Kirche, Comics, Luther und das Reformationsjubiläum.

    • Unterstützer der Gruppe von Salafisten Haus vom Karan (House of the Quran) in Deutschland
      Letztes Update: 17:32 25.10.2017
      17:32 25.10.2017

      „Ich war ein Salafist“ – Darum radikalisieren sich junge Deutsche

      Mehr als 10.000 Salafisten gibt es in Deutschland. Dabei geht die Radikalisierung teils so weit, dass immer mehr deutsche Jugendliche auf den Schlachtfeldern des IS in Syrien landen. Dominic Schmitz ist Aussteiger, in seinem Buch "Ich war ein Salafist" beschreibt er, welche Motivation dahintersteckt und wie man dies womöglich verhindern kann.

    • Mitglieder einer muslimischen Gemeinschaft in Hamburg (Archivbild)
      Letztes Update: 10:37 24.10.2017
      10:37 24.10.2017

      „Ich war ein Salafist“ - Insider enthüllt Strategie von Islamisten in Deutschland

      Mehr als 10.000 Salafisten gibt es in Deutschland. Sie lehnen die westliche Gesellschaftsordnung ab und verbreiten die Scharia, also die muslimischen Gesetze. Dominic Schmitz ist Aussteiger, in seinem Buch "Ich war ein Salafist" beschreibt er, wie Islamisten hierzulande organisiert sind, wie sie Jugendliche rekrutieren und wie gefährlich sie sind.

    • Ein Gläubiger in der Moskauer Hauptmoschee
      Letztes Update: 11:45 09.10.2017
      11:45 09.10.2017

      „Schock für Araber“: Wie Moskau für drei Tage Mittelpunkt der islamischen Welt wurde

      Vertreter aus 32 Staaten haben in der vergangenen Woche an dem Internationalen Koran-Rezitationswettbewerb in Moskau teilgenommen. Kolumnist Anton Skripunow erklärt in seinem Beitrag auf ria.ru, warum der Koran-Wettbewerb in der russischen Hauptstadt ausländische Gäste überrascht hat.

    • Eine zerstörte Kirche in Syrien
      Letztes Update: 22:54 07.10.2017
      22:54 07.10.2017

      Russisch-Orthodoxe und Katholische Kirchen – im Wiederaufbau Syriens vereint

      Die Katholische und die Russisch-Orthodoxe Kirche haben eine gemeinsame Arbeitsgruppe für den Wiederaufbau zerstörter syrischer Kirchen und Wohnhäuser gebildet. Dies teilte am Samstag der Leiter der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion (Alfeew), mit.

    • Kreuz (Symbolbild)
      Letztes Update: 11:00 12.09.2017
      11:00 12.09.2017

      Berlin: Mann wegen Kreuz am Hals verprügelt

      In Neukölln hat eine Gruppe Unbekannter einen Mann afghanischer Abstammung überfallen, weil dieser eine Halskette mit einem Kreuz trug. Das berichtet die Zeitung „Der Tagesspiegel“. Die Täter sind laut dem Bericht mutmaßlich islamischen Glaubens.

    • Gebet beim Besuch vom Papa in Großbritannien (Archivbild)
      Letztes Update: 20:32 05.09.2017
      20:32 05.09.2017

      Die meisten Briten sind gottlos

      Mehr als die Hälfte der Bürger Großbritanniens bekennen sich zu keiner Religion. Das berichtet die britische Zeitung „The Independent“ unter Berufung auf eine Meinungsumfrage des National Centre for Social Research (NatCen).

    • „Spaghettimonster-Kirche“
      Letztes Update: 13:28 05.09.2017
      13:28 05.09.2017

      Ganz schön vernudelt: „Spaghettimonster-Kirche“ zieht vor Bundesverfassungsgericht

      Die „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“ hat laut deutschen Medienberichten eine Anerkennung als Weltanschauungsgemeinschaft vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gefordert. Die Gruppe will, dass ihre Mitglieder mit Schildern für seine „Nudelmessen“ werben dürfen.

    • Massengebet zum islamischen Opferfest am 1. September 2017 in Moskau
      Letztes Update: 14:38 01.09.2017
      14:38 01.09.2017

      200.000 Moslems beten in Moskaus Stadtkern - Straßen großräumig gesperrt - FOTOs

      Hunderttausende Moslems haben am Freitag an den Feierlichkeiten anlässlich des islamischen Opferfestes Kurban Bayram in Moskau teilgenommen. An der Moskauer Hauptmoschee wurden ganze Straßen für Massengebete vorübergehend gesperrt.

    • Mitglieder der Bewegung Zeugen Jehovas in Frankreich (Archivbild)
      Letztes Update: 10:53 29.08.2017
      10:53 29.08.2017

      Donbass: „Zeugen Jehovas“ der Kollaboration mit Kiew und Neonazis beschuldigt

      Die im Donbass nicht registrierte religiöse Organisation „Zeugen Jehovas“ wird beschuldigt, mit Kiew zusammenzuarbeiten. Das hat der Pressedienst des Ministeriums für Staatssicherheit der selbsterklärten Lugansker Volksrepublik mitgeteilt.