18:26 23 Januar 2019
SNA Radio

    Religion

    • Unwetter in Moskau (Symbolbild)
      Letztes Update: 11:52 19.01.2019
      11:52 19.01.2019

      Ungewöhnliche Wetter-Erscheinung über Moskau zu Taufe Jesu - VIDEOs

      In der Nacht auf den 19. Januar, in der die russischen Christen traditionell die Taufe Christi feiern und die Wasserweihe vornehmen, haben Moskauer in den sozialen Netzwerken Fotos und Videos einer ungewöhnlichen Wettererscheinung – eines Wintergewitters – geteilt.

    • Johannes von Charioupolis, Erzbischof des Exarchats der russisch-orthodoxen Kirchen in Westeuropa, in der Alexander-Newski-Kathedrale in Paris (Archiv)
      Letztes Update: 10:20 19.01.2019
      10:20 19.01.2019

      Kirchenspaltung: Orthodoxe Diözese in Westeuropa lehnt Forderung aus Istanbul ab

      Das Erzbistum der russisch-orthodoxen Kirchen in Westeuropa hat es abgelehnt, sich unter die Verwaltungshoheit des in Istanbul residierenden ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel zu begeben. Dies teilte der Rat des Erzbistums (Exarchats) am Freitag in Paris mit.

    • Schächten (Archivbild)
      Letztes Update: 16:11 09.01.2019
      16:11 09.01.2019

      Belgische Region verbietet Schächten – Rabbi: „Affront gegenüber europäischen Werten“

      von Bolle Selke

      Tierschutz oder Schikane? Seit Januar 2019 dürfen Metzger in der belgischen Region Flandern Tiere nicht mehr Schächten. Als Grund nennt die belgische Regierung den Tierschutz. Muslimische und jüdische Religionsvertreter sprechen von einem „Affront von rechts“.

    • Kiewer Höhlenkloster
      Letztes Update: 14:51 31.12.2018
      14:51 31.12.2018

      Kirchenspaltung: Russischer Patriarch appelliert an Patriarch von Konstantinopel

      Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland hat in einem Schreiben an Patriarch Bartholomäus von Konstantinopel appelliert, von Kontakten mit den Schismatikern und von „der Teilnahme am politischen Abenteuer zu ihrer Legitimierung“ in der Ukraine abzusehen.

    • Ditib-Moschee in Köln
      Letztes Update: 12:53 31.12.2018
      12:53 31.12.2018

      Kirchensteuer veraltet? Religionswissenschaftlerin fordert „Kultursteuer“ für alle

      von Valentin Raskatov

      Die Debatte um die Moscheesteuer ist „wirr“; statt eine neue Steuer für Muslime einzuführen, sollte die alte Kirchensteuer gekippt und eine ganz allgemeine „Kultursteuer“ eingeführt werden, bei der jeder Bürger entscheidet, wohin sein Geld fließt. Das meint die Religionswissenschaftlerin Juanita Villamor-Meyer. Sputnik hat mit ihr gesprochen.

    • Muslime in einer Moschee in Berlin (Archiv)
      Letztes Update: 18:31 28.12.2018
      18:31 28.12.2018

      Streitpunkt Moscheenfinanzierung: „Spenden statt Steuern“

      von Bolle Selke, Valentin Raskatov

      Die Unabhängigkeit von Muslimen von ausländischen Geldquellen ist wichtig – das finden Muslimverbände, Islamforscher sowie Politiker der Linkspartei und der AfD. Eine Moscheesteuer ist aus ihrer Sicht aber nicht der Weg dorthin. Bevorzugt werden etwa freiwillige Spenden der Gemeinschaftsmitglieder, die mit dem Islam durchaus vereinbar sind.

    • Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland
      Letztes Update: 16:46 26.12.2018
      16:46 26.12.2018

      Russischer Patriarch: Orthodoxes Vereinigungskonzil in Kiew gescheitert

      Das so genannte Vereinigungskonzil in Kiew ist nach Einschätzung von Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland „gescheitert“. Statt die orthodoxen Christen der Ukraine zu vereinigen, habe das Konzil lediglich die Spalter legalisiert.

    • Das Oberhaupt der katholischen Kirche im Heiligen Land, Pierbattista Pizzaballa
      Letztes Update: 20:38 24.12.2018
      20:38 24.12.2018

      Mitternachtsmesse vor der Geburtskirche in Bethlehem

      Hunderte Gläubige haben sich auf dem Manger Square, dem zentralen Krippenplatz in Bethlehem, versammelt, um am Abend die Mitternachtsmesse vor der Geburtskirche mitzufeiern. Das Oberhaupt der Katholischen Kirche im Heiligen Land, Pierbattista Pizzaballa, wird die Mitternachtsmesse zelebrieren. Sputnik überträgt live.

    • Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko beim „Vereinigungskonzil“ der Ukrainischen Orthodoxenkirche in Kiew
      Letztes Update: 19:39 18.12.2018
      19:39 18.12.2018

      Ukraine: Kirche ohne Putin aber mit Poroschenko und USA?

      von Walerija Filippowa

      Als Petro Poroschenko auf dem Sophienplatz in Kiew erschienen ist, haben die Glocken der Sophienkathedrale geläutet. Der Präsident schlängelte sich durch die Menge, in der nicht Kirchenfahnen, sondern ukrainische Flaggen zu sehen waren, und schüttelte den Versammelten die Hände.

    • Vereinigungssynode in der Kiewer Sophienkathedrale
      Letztes Update: 19:31 15.12.2018
      19:31 15.12.2018

      „Neue ukrainische Kirche“ gegründet – Metropolit Epiphanius zum Vorsteher gewählt

      In der Ukraine ist am Samstag eine eigene orthodoxe Nationalkirche gegründet worden. Bei einer Synode in der Sophienkathedrale zu Kiew stimmten die Bischöfe von zwei orthodoxen Kirchen für eine Vereinigung.

    • Das Gemälde von Peter Nicolai Arbo Wilde Jagd von Odin (Symbolbild)
      Letztes Update: 10:17 15.12.2018
      10:17 15.12.2018

      Wiederauferstehung: Island errichtet Tempel für nordische Götter – FOTOs

      von Bolle Selke

      Der erste Tempel für nordische Götter, seit die Wikinger auf den Weltmeeren segelten, wird in Island errichtet. Anhänger der Religion Ásatrúarfélagið sollen dort Götter wie Odin, Thor oder Balder verehren können.

    • Eine Frau bei der Islam-Konferenz in Berlin
      Letztes Update: 18:01 30.11.2018
      18:01 30.11.2018

      Blutwurst bei Islam-Konferenz sorgt für Kritik: Innenministerium entschuldigt sich

      von Paul Linke

      Es wurde Schweinefleisch auf der Islam-Konferenz in Berlin serviert – Blutwurst, um genauer zu sein. Manche vermuten dahinter Schikane von Seiten des Bundesinnenministeriums. Das Ministerium streitet böse Absichten ab und entschuldigt sich.

    • Muslime beim Gebet in Deutschland
      Letztes Update: 20:48 29.11.2018
      20:48 29.11.2018

      Islamkonferenz nur noch unverbindliches Diskussionsforum – Vorsitzender des Islamrats

      von Ilona Pfeffer

      Die Islam-Konferenz in ihrer heutigen Form ist nicht mehr produktiv und der Begriff des „deutschen Islam“ problematisch, sagt Burhan Kesici, Vorsitzender des Islamrats bezüglich der vierten Islam-Konferenz, die in Berlin stattgefunden hat. Muslime in Deutschland seien sehr gut integriert und weitgehend unabhängig von Einflüssen aus dem Ausland.

    • Moschee in Berlin (Archivbild)
      Letztes Update: 10:29 08.11.2018
      10:29 08.11.2018

      De-Radikalisierungsprojekt an Berliner Vorzeige-Moschee gescheitert – Medien

      Die Zusammenarbeit von Violent Prevention Network (VPN) und der bundesweit bekannten Sehitlik-Moschee ist beendet. Das berichtet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Das Projekt war offenbar die bundesweit letzte Zusammenarbeit mit dem türkischen Dachverband Ditib.

    • Die irische Musikerin Sinead O’Connor
      Letztes Update: 16:04 26.10.2018
      16:04 26.10.2018

      Nothing compares to Sinead O’Connor: Warum konvertierte sie zur Muslima?

      von Andreas Peter

      Die irische Musikerin Sinead O’Connor hat ihren Übertritt zum Islam bekanntgegeben. Schon im vorigen Jahr hatte sie ihren bürgerlichen Namen abgelegt. Die Konversion der Katholikin zur Muslima Shuhada Davitt ist der neueste in einer Reihe von medienwirksamen Auftritten der Künstlerin, die allerdings weniger mit Musik zu tun haben.

    • Orthodoxe Juden (Symbolbild)
      Letztes Update: 14:43 21.10.2018
      14:43 21.10.2018

      Juden-Gemeindechef wehrt sich gegen Vorwurf, kein Jude zu sein

      Die jüdische Gemeinde in Pinneberg soll seit 15 Jahren von einem Hochstapler geführt werden: Wolfgang Seibert ist Medienberichten zufolge entgegen eigener Angaben weder gebürtiger noch konvertierter Jude. Der 71-Jährige weist den Vorwurf allerdings zurück.

    • orthodoxe Geistlicher beim Besuch des Patriarchs von Moskau Kirill in Wießrussland
      Letztes Update: 16:38 17.10.2018
      16:38 17.10.2018

      Orthodoxie-Katastrophe: Wird auch Serbien, Griechenland und Mazedonien betroffen?

      von Natalia Pawlowa

      Nach dem Abbruch der Beziehungen zu Konstantinopel dürfen Anhänger der Russisch-Orthodoxen Kirche nicht an Sakramenten in Kirchen des Konstantinopeler Patriarchats teilnehmen. Zudem dürfen keine gemeinsamen Gottesdienste mit Würdenträgern von Konstantinopel zelebriert werden. Sputnik spricht mit Experten über mögliche Folgen.

    • Ukrainische Soldaten in der Kirche, Kiew (Archiv)
      Letztes Update: 14:08 17.10.2018
      14:08 17.10.2018

      Kirchenspaltung: “Heilige Nato” gegen Russland geschmiedet

      von Viktor Marachowski

      Der Bruch der Russisch-Orthodoxen Kirche mit dem Patriarchat von Konstantinopel hat jede Menge Reaktionen und Kommentare hervorgerufen.

    • Kirche (Symbolbild)
      Letztes Update: 21:51 16.10.2018
      21:51 16.10.2018

      Türkisch-orthodoxe Kirche zieht gegen Konstantinopel vor Gericht

      Die Türkisch-orthodoxe Kirche hat eine Klage gegen das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel und dessen Oberhaupt Bartholomaios I. eingereicht. Das teilte die Sprecherin des Patriarchats der Türkisch-orthodoxen Kirche, Sevgi Erenerol, am Dienstag in Istanbul mit.

    • Patriarch von Moskau Kirill während der Sitzung der Heiligen Synode der Russisch-Orthodoxen Kirche
      Letztes Update: 19:18 16.10.2018
      19:18 16.10.2018

      Totaler Bruch: Christentum steht vor dritter Spaltung

      von Iswestija

      Der 15. Oktober wird in die Geschichte des orthodoxen Glaubens als einer der traurigsten Tage eingehen. In der Sitzung der Heiligen Synode der Russisch-Orthodoxen Kirche in Minsk am Montag wurde beschlossen, alle Kontakte mit dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel einzustellen.