01:34 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Religion
    Zum Kurzlink
    54711
    Abonnieren

    Dem Glauben nach entzündet sich alljährlich an Ostern der Orthodoxen selbstständig ein Licht in der Grabeskirche in Jerusalems Altstadt. Das „Heilige Feuer” wird schließlich auch nach Moskau zum Osternachtsgottesdienst in die Christ-Erlöser-Kathedrale gebracht. Sputnik überträgt aus dem Moskauer Flughafen Vkukovo.

    Orthodoxe Christen feiern Ostern eine Woche nach den Katholiken und Protestanten. Das orthodoxe Osterfest beginnt in diesem Jahr am 28. April. Am Samstag haben sich in Jerusalems Altstadt Tausende orthodoxe Christen versammelt, um das „Heilige Feuer” zu feiern.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Moskau, Jerusalem, Ostern