20:59 21 Januar 2020
SNA Radio
    Religion
    Zum Kurzlink
    4943110
    Abonnieren

    Papst Franziskus scheint auf dem Petersplatz in Rom kurz die Fassung verloren zu haben, als eine Frau seine Hand ergriffen und zu sich gezogen hat. Um sich zu befreien, musste der sichtlich erboste Pontifex der Frau auf die Hand klapsen.

    Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, wie Reuters meldet. Papst Franziskus schritt über den Petersplatz im Vatikan und begrüßte die Gläubigen. Wie ein Video zeigt, ergriff plötzlich eine Frau dessen rechte Hand und zerrte das Oberhaupt der katholischen Kirche kräftig zu sich.

    Diese abrupte Geste schien dem Pontifex Schmerzen bereitet zu haben. Sichtlich empört gab der Papst der Frau zwei Klapse und befreite seine Hand.

    Reform der Kirche

    Vor Weihnachten hatte Franziskus die Kurie auf Reformen eingestimmt. Das Christentum habe seinen Führungsanspruch verloren, sagte der Papst laut domradio. Von seinem Apparat verlangte der 83-Jährige Veränderungen und neuen Missionsgeist.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Zwischenfall, Papst Franziskus, Papst, Katholische Kirche, Rom, Vatikan