SNA Radio

    Russland

    • Ein russischer Militärpolizist mit syrischen Kindern
      Letztes Update: 18:29 18.05.2018
      18:29 18.05.2018

      Damit Flüchtlinge wieder gehen – Putin sagt, was Europa zu tun hat

      Europäische Länder haben Syrien beim Wiederaufbau seiner Wirtschaft zu helfen, damit syrische Bürger so schnell wie möglich heimkehren könnten. „Das ist unser gemeinsames Anliegen“, erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Freitag in seiner Sommerresidenz bei Sotschi nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    • Russische Rüstungsindustrie - Hubschrauber Ka-52 (Archiv)
      Letztes Update: 19:17 17.05.2018
      19:17 17.05.2018

      Putin will russische Armee weiterhin mit hohem Tempo umrüsten

      Das hohe Tempo der Umrüstung der russischen Armee und Flotte soll laut Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin beibehalten werden. „Alle Rüstungsaufträge sollen termingerecht realisiert werden“, forderte Putin am Donnerstag bei Sotschi in einer Beratung zu Problemen der russischen Rüstungsindustrie.

    • Russische Fregatten und U-Boot feuern Kalibr-Raketen auf IS-Objekte in Syrien
      Letztes Update: 17:57 17.05.2018
      17:57 17.05.2018

      65.000 Extremisten bei Operation syrischer und russischer Kräfte in Syrien getötet

      Bei der Anti-Terror-Operation der syrischen Armee und der russischen Kräfte in Syrien sind rund 65.000 Extremisten getötet worden. Wie der Befehlshaber der Truppen des Zentralen Wehrbezirks Russlands, Alexander Lapin, am Donnerstag mitteilte, wurden dabei 819 Bandenanführer ausgeschaltet.

    • Papua-Neuguinea
      Letztes Update: 21:47 16.05.2018
      21:47 16.05.2018

      Russisches Kriegsschiff erstmals zu Besuch in Papua-Neuguinea

      Das Übungsschiff „Perekop“ hält sich als erstes Kriegsschiff der russischen Marine zu einem Besuch in Papua-Neuguinea auf. Nach Angaben von Marinesprecher Igor Dygalo lief die „Perekop“ am Mittwochmorgen in der Hauptstadt Port Moresby ein, wie die Zeitung „Wsgljad“ (vz.ru) berichtete.

    • US-Dollar
      Letztes Update: 20:45 08.05.2018
      20:45 08.05.2018

      Putin sagt der Dominanz von US-Dollar den Kampf an

      Die Wirtschaft Russlands sollte nach Ansicht von Präsident Wladimir Putin vom US-Dollar unabhängig gemacht werden. „Das ist das Prinzip der ökonomischen Souveränität“, erklärte der Staatschef am Dienstag in einer Sitzung der Staatsduma in Moskau.

    • Simferopol, Haupatstadt der Schwarzmeer-Halbinsel Krim (Archiv)
      Letztes Update: 19:37 08.05.2018
      19:37 08.05.2018

      US-Diplomat glaubt an Rückgabe der Schwarzmeer-Halbinsel Krim an die Ukraine

      Der Ukraine-Sonderbeauftragte des US-Außenministeriums, Kurt Volker, glaubt an die Rückgabe der Schwarzmeer-Halbinsel Krim an Kiew. Das werde auf gleiche Weise passieren, wie Estland, Lettland und Litauen 1991 ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion erlangt hätten, sagte der Diplomat nach Angaben der Nachrichtenagentur Ukrinform.

    • US-Soldat in Afghanistan
      Letztes Update: 20:23 04.05.2018
      20:23 04.05.2018

      US-General plädiert für Kooperation mit Russland in Afghanistan

      Moskau und Washington sollten nach Ansicht eines ranghohen US-Militärs mit einander in Afghanistan kooperieren. „Russland und die USA haben gemeinsame Interessen in der Region – Kampf gegen den Terror, Wiederherstellung von Frieden und Stabilität“, sagte General John Nicholson, Befehlshaber der US-Streitmacht in Afghanistan, dem Magazin „Newsweek“.

    • US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley
      Letztes Update: 21:37 27.04.2018
      21:37 27.04.2018

      Außenamtssprecherin Sacharowa bangt um die Welt: „USA erkaufen Loyalität anderer“

      Die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, muss um die Welt bangen, wenn solche Menschen (wie UN-Botschafterin Nikki Haley) am Ruder sind. „Haley hatte gestanden, dass die USA die internationale Solidarität erkaufen und die Loyalität einen Preis hat“, schrieb Sacharowa auf Facebook.

    • Duma, Syrien
      Letztes Update: 21:50 26.04.2018
      21:50 26.04.2018

      USA drohen Syrien erneut Gewalt an – Russland lässt neue Schläge nicht zu

      Die USA haben Syrien erneut Gewalt angedroht, erklärte der Boschafter Russlands bei der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Alexander Schulgin, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Moskau werde neue Schläge gegen Syrien nicht zulassen, sagte er.

    • Gastransit (Symbolbild)
      Letztes Update: 20:36 26.04.2018
      20:36 26.04.2018

      Berlin: Kiew auf Investitionen für Transit von russischem Gas angewiesen

      Deutschland befürwortet Verhandlungen über den Transit von russischem Erdgas via Ukraine im Jahr 2020, sagte ein ranghoher Vertreter des Bundeskanzleramtes am Donnerstag in Berlin. Aber in das Gastransportsystem der Ukraine solle viel investiert werden.

    • Bundeskanzleramt in Berlin (Archiv)
      Letztes Update: 18:58 26.04.2018
      18:58 26.04.2018

      Berlin: Antirussische US-Sanktionen bedrohen deutsche Wirtschaft

      Die jüngsten antirussischen Sanktionen der USA bergen eine potentielle Bedrohung für die deutsche Wirtschaft in sich. Das erklärte ein ranghoher Amtsträger im Bundeskanzleramt am Donnerstag.

    • Russland-Sanktionen (Symbolbild)
      Letztes Update: 21:41 25.04.2018
      21:41 25.04.2018

      Pentagon-Chef: USA sollten sich „flexible Ausnahmen“ aus Russland-Sanktionen sichern

      Die USA sollten sich nach Ansicht von Pentagon-Chef James Mattis „flexible Ausnahmen“ aus den gegen Russland verhängten Sanktionen sichern, unter die US-Verbündete fallen könnten. „Das läge im Interessen Amerikas“, sagte Mattis am Mittwoch in Washington.

    • US-Dollar und Russischer Rubel (Symbolbild)
      Letztes Update: 21:53 24.04.2018
      21:53 24.04.2018

      Russlands Wirtschaft weist trotz Sanktionen stabile Entwicklung auf

      Die russische Wirtschaft entwickelt sich ungeachtet westlicher Sanktionen stabil. Das erklärte Russlands Vizeaußenminister Alexander Pankin am Dienstag in Washington auf einem Forum des Wirtschafts- und Sozialrates der UN.

    • Moskauer Kreml (Archivbild)
      Letztes Update: 20:17 24.04.2018
      20:17 24.04.2018

      Kreml kommentiert US-Erklärung über Streben nach Entspannung mit Moskau

      Der Kreml sieht keine realen Schritte der USA, die vom Bestreben Washingtons nach einer Entspannung in den Beziehungen zu Russland zeugen würden. Das sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag in Moskau.

    • Russische SOBR-Beamten in Dagestan (Archivbild)
      Letztes Update: 09:28 22.04.2018
      09:28 22.04.2018

      Krieg gegen Terror in Russland: Tote bei Gefecht in Dagestan – VIDEO

      Das Nationale Anti-Terror-Komitee hat ein Video von einem Einsatz in der Teilrepublik Dagestan veröffentlicht. Dabei wurden neun Terroristen getötet.

    • Wagen mit OPCW-Spezialisten auf dem Weg nach Duma, Syrien
      Letztes Update: 19:57 21.04.2018
      19:57 21.04.2018

      OPCW in Duma – Westen wird Chemieattacke in jedem Fall Moskau in die Schuhe schieben

      Der Westen ist der Ansicht, dass Russland Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) an ihrer Arbeit im syrischen Duma absichtlich gehindert hat, schreibt die russische Zeitung "Nesawissimaja Gaseta".

    • Handy
      Letztes Update: 13:04 21.04.2018
      13:04 21.04.2018

      In Großbritannien vergiftete Julia Skripal ruft in Moskau an – Medien

      Die in Großbritannien vergiftete Julia Skripal – Tochter von Ex-Spion Sergej Skripal – soll einem Zeitungsbericht zufolge vor kurzem nach Russland telefoniert haben. „Julia hat mehrmals beim kynologischen Zentrum in Podolsk bei Moskau angerufen, um sich über das Schicksal ihres Hundes zu informieren“, schreibt die Zeitung „Moskowski Komsomolez“.

    • Angela Merkel und Donald Trump (Archiv)
      Letztes Update: 09:52 21.04.2018
      09:52 21.04.2018

      Beziehungen Deutschland-USA: „Die Masken sind gefallen“ - Experte

      Berlin will im Zusammenhang mit den US-Sanktionen gegen Russland und ihrem negativen Einfluss auf die deutsche Industrie „Besorgnis äußern“. Das erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert auf einer Pressekonferenz in Berlin.

    • Tomahawk-Schlag der US-Navy gegen Syrien
      Letztes Update: 21:12 18.04.2018
      21:12 18.04.2018

      US-Schlag gegen Syrien wird Lage weder diplomatisch noch militärisch ändern – Experte

      Raketenschläge der USA, Großbritanniens und Frankreichs gegen Syrien werden weder militärisch noch politisch irgendwelche Folgen nach sich ziehen. Das sagte Professor Andrej Korotajew von der Moskauer Wirtschaftshochschule am Mittwoch.

    • RT
      Letztes Update: 19:49 18.04.2018
      19:49 18.04.2018

      RT-Bashing: Russischer Experte droht britischen Medien Status von Auslandsagenten an

      Britische Medien in Russland dürften als Auslandsagenten eingestuft werden, falls London Aktivitäten des russischen Fernsehsenders RT in Großbritannien behindert. Das erklärte Jewgeni Rewenko, Mitglied des Duma-Ausschusses für Informationspolitik und Informationstechnologien, am Mittwoch in Moskau.