Widgets Magazine
18:59 22 September 2019
SNA Radio
    Russland
    • Flaggen von Russland und der EU (Symbolbild)
      Letztes Update: 21:56 17.09.2019
      21:56 17.09.2019

      Was halten die Europäer von Russland-Sanktionen? – Studie

      Rund 30 Prozent der Europäer halten die EU-Sanktionspolitik gegenüber Russlands für zu hart. Das geht aus der jüngsten Studie des britischen Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor, die im Auftrag des Europäischen Rates für internationale Beziehungen im laufenden Jahr erstellt wurde.

    • Israelische Rakete über dem internationalen Flughafen von Damaskus
      Letztes Update: 22:58 16.09.2019
      22:58 16.09.2019

      Russlands Botschafter in Israel: Schläge gegen Syrien unannehmbar

      Militärschläge gegen Syrien sind unannehmbar, erklärte der Botschafter Russlands in Israel, Anatoli Viktorow, am Montag. Das betreffe auch israelische Raketenangriffe auf iranische Objekte in Syrien, fügte er hinzu.

    • Drohnenattacke auf Objekte des Energiekonzerns Saudi Aramco
      Letztes Update: 21:38 16.09.2019
      21:38 16.09.2019

      Ruhani zur Attacke auf saudische Ölraffinerien: Volk Jemens hat das Recht auf Selbstverteidigung

      Das Volk Jemens hat das Recht auf Selbstverteidigung. So kommentierte der iranische Präsident Hassan Ruhani die jüngsten Luftangriffe auf Ölraffinerien von Saudi-Arabiens größtem Ölförderer Saudi Aramco.

    • Treffen der Präsidenten Russlands und der Türkei, Wladimir Putn (l.) und Recep Tayyip Erdogan. Ankara, 16. September 2019
      Letztes Update: 20:02 16.09.2019
      20:02 16.09.2019

      Putin lädt Erdogan zu Russischer Energiewoche ein

      Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinen türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan zur Russischen Energiewoche eingeladen. Das teilte der Kreml am Montag auf seiner Homepage mit.

    • Samir Kabulow, Sonderbeauftragter des russischen Präsidenten für Afghanistan (Archiv)
      Letztes Update: 18:52 16.09.2019
      18:52 16.09.2019

      Nach Treffen in Moskau – Taliban zu weiterem Dialog mit USA bereit

      Die Taliban haben sich zu einem weiteren Dialog mit den USA bereit erklärt. Das teilte Samir Kabulow, Sonderbeauftragter des russischen Präsidenten für Afghanistan, am Montag in Moskau nach einem Treffen mit Vertretern der Taliban mit.

    • Touristinnen lassen sich vor dem Schwalbennest-Schloss auf der Krim fotografieren
      Letztes Update: 22:05 12.09.2019
      22:05 12.09.2019

      US-Aktivist Robinson bezeichnet Krim als „schönsten Ort der Welt“

      Die Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist aus Sicht des US-Aktivisten Jeffrey Robinson der „schönste Ort der Welt“. „Die Krim-Reise hat einen unvergesslichen Eindruck auf mich gemacht“, sagte das Mitglied des öffentlichen Zentrums für Bürgerinitiativen der USA am Donnerstag in der Krim-Hauptstadt Simferopol.

    • Leitung der Pipeline Nord-Stream 2 (Archiv)
      Letztes Update: 19:24 12.09.2019
      19:24 12.09.2019

      Ex-Kanzler Schröder: Nord Stream 2 sei kein politisches Projekt

      Das Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 enthält nach Ansicht von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder keine Politik. Das sei ein ökonomisches Projekt, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Betreibergesellschaft Nord Stream 2 AG am Donnerstag in Moskau.

      Das Ringen um Europas Energie – Alles Wichtige zu Nord Stream 2
    • Der Flughafen Petropawlowsk-Kamtschatski in der russischen Region Kamtschatka (Archivbild)
      Letztes Update: 21:52 10.09.2019
      21:52 10.09.2019

      Russland dürfte Visumspflicht künftig am stärksten unter entwickelten Ländern liberalisieren

      Die Einführung elektronischer Visa auf dem gesamten Territorium Russlands wird die Visumspflicht am stärksten unter den entwickelten Ländern liberalisieren. Darauf wies Sarina Dogusowa, Leiterin der föderalen Tourismus-Agentur Russlands, am Dienstag in der 23. Vollversammlung der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO).

    • US-Tarnkappenbomber B-2 auf der Luftwaffenbasis RAF Fairford, Großbritannien (Archiv)
      Letztes Update: 21:04 10.09.2019
      21:04 10.09.2019

      Wie nah US-Jets an Russlands Grenzen fliegen? – US-Luftwaffe gibt keine Daten frei

      Ob in Großbritannien stationierte US-Bomber B-2 entlang russischer Grenzen patrouillieren, bleibt für Journalisten ein Geheimnis. „Aus Sicherheitsgründen können wir konkrete Orte nicht nennen, wo unsere Maschinen fliegen“, sagte Oberstleutnant Robert Schoeneberg, Befehlshaber des 393. Bombergeschwaders der US-Luftwaffe, vor der Presse am Dienstag.

    • Auf dem Bild (von l. nach r.): Russlands Außenminister Sergej Lawrow, Armeegeneral Sergej Schoigu, Verteidigungsminister Russlands, und dessen französische Amtskollegin Florence Parly
      Letztes Update: 21:23 09.09.2019
      21:23 09.09.2019

      Wettrüsten in Europa verhindern: Schoigu für symmetrische Antwortschritte

      Zur Abwendung eines neuen Rüstungswettlaufs in Europa angesichts der unsicheren Zukunft des START-III-Vertrages über den Abbau strategischer Offensivwaffen sind symmetrische Schritte erforderlich. Darauf wies Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Montag hin.

    • U-Boot (Symbolbild)
      Letztes Update: 20:06 06.09.2019
      20:06 06.09.2019

      Dänemark rüstet gegen russische U-Boote auf

      Das Königreich Dänemark rüstet gegen russische U-Boote auf und hat bislang 1,3 Milliarden Kronen (knapp 190 Millionen US-Dollar) für Spähtechnik ausgegeben. Wie der staatliche Sender Danmarks Radio berichtet, geht es um neun Unterwasserortungsgeräte, mit deren Hilfe russische U-Boote beobachtet werden sollen.

    • Russland präsentiert neueste Waffen. Auf dem Bild: Panzerwagen Taifun-K
      Letztes Update: 22:03 04.09.2019
      22:03 04.09.2019

      Indien kauft russische Waffen und Kampftechnik für 14,5 Milliarden US-Dollar

      Indien kauft in großem Stil russische Waffen und Kampftechnik. Dem Chef der föderalen Behörde für die militärtechnische Kooperation mit dem Ausland, Dmitri Schugajew, zufolge wurden allein im zurückliegenden Jahr Anträge im Gesamtwert von 14,5 Milliarden US-Dollar gestellt, berichten russische Medien am Mittwoch.

    • Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu (Archivbild)
      Letztes Update: 22:01 30.08.2019
      22:01 30.08.2019

      Çavuşoğlu: Ankara bleibt F-35-Deal mit USA treu

      Ankara bleibt nach Worten von Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu einem mit den USA geschlossenen Abkommen zum Programm der Entwicklung modernster Kampfjets vom Typ F-35 treu. „Sollte sich Washington aber weigern, die Maschinen an die Türkei zu liefern, werden wir nach Alternativen suchen“, erklärte der Minister am Freitag in Norwegen.

    • Der slowakische Außenminister Miroslav Lajcak (Archiv)
      Letztes Update: 21:20 30.08.2019
      21:20 30.08.2019

      Slowakei kritisiert Serbiens Annäherung an Eurasische Wirtschaftsunion

      Die Pläne Belgrads, im Oktober ein Abkommen mit der von Russland dominierten Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) zu unterzeichnen, tragen nicht zur Annäherung Serbiens an die EU bei. Das erklärte der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák am Freitag in Helsinki.

    • Südosstische Militärs (Archivbild)
      Letztes Update: 19:45 30.08.2019
      19:45 30.08.2019

      USA rufen Russland zu Verhinderung von Eskalation zwischen Georgien und Südossetien auf

      Die USA haben Russland aufgerufen, einer Konfrontation an der Grenze zwischen Südossetien und Georgien mit allen nur möglichen Mitteln vorzubeugen. Das geht aus einer am Freitag in Washington veröffentlichten Erklärung des State Departments hervor.

    • Chef von RIA Novosti Ukraine, Kirill Wyschinski, nach der Entlassung aus der U-Haft. Kiew, 28. August 2019
      Letztes Update: 19:48 28.08.2019
      19:48 28.08.2019

      Chef von RIA Novosti Ukraine stuft Verfahren gegen ihn als „Poroschenkos Wahnsinnsprojekt“ ein

      Der Chef des Kiewer Büros der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti, Kirill Wyschinski, hat erklärt, er sei immer gegen seinen Austausch gegen einen in Russland inhaftierten Ukrainer gewesen. „Das gegen mich eingeleitete Gerichtsverfahren ist ein Wahnsinnsprojekt von Ex-Präsident Petro Poroschenko“, sagte Wyschinski am Mittwoch in Kiew.

    • Bell-Insel, Archipel Franz-Josef-Land
      Letztes Update: 20:45 27.08.2019
      20:45 27.08.2019

      Russland wird größer: Russische Marine bestätigt Entdeckung von fünf Inseln in der Arktis

      Die russische Marine hat die Entdeckung von fünf Inseln im Raum des Archipels Franz-Josef-Land in der Arktis bestätigt. „Die Inseln haben eine Fläche zwischen 900 bis 54.500 Quadratmetern“, teilte die hydrographische Gruppe der Nordflotte am Dienstag nach Angaben deren Pressedienstes mit.

    • Eine GLONASS-Überwachungsstation in Brasilien
      Letztes Update: 20:34 26.08.2019
      20:34 26.08.2019

      Russland plant GLONASS-Bodenstationen in Angola

      Die russische Raumfahrtbehörde erwägt den Bau von Bodenstationen für sein globales Navigationssystem GLONASS in Angola. Das geht aus dem Entwurf eines Gesetzes zur Ratifizierung eines russisch-angolanischen Abkommens hervor.

    • Ölförderung in der Arktis
      Letztes Update: 18:46 21.08.2019
      18:46 21.08.2019

      Insider: Rosneft will im Ölhandel auf Euro umsteigen

      Russlands größter Ölförderer Rosneft macht sich auf mögliche US-Sanktionen gefasst und plant, Termingeschäfte künftig in Euro statt in US-Dollar abzuwickeln. "Alle neuen Terminverträge für Ölprodukte für den Export werden den Euro als Zahlungswährung haben", sagte ein Insider am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

    • Russlands Außenminister Sergej Lawrow (Archiv)
      Letztes Update: 21:02 20.08.2019
      21:02 20.08.2019

      Lawrow: Ausstieg der USA aus INF-Abrüstungsabkommen von langer Hand geplant

      Russland hat scharfe Kritik am jüngsten Test eines US-amerikanischen Marschflugkörpers geübt. „Erprobungen der neuartigen US-Rakete waren lange vor dem 2. August dieses Jahres geplant gewesen, als der Vertrag über das Verbot von Kurz- und Mittelstreckenraketen erlosch", erklärte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Moskau.