02:22 21 April 2019
SNA Radio
    Angara-A5

    Medwedew: Start von „Angara“-Rakete zeugt von gutem Potential russischer Raumfahrt

    © Sputnik / Russian Defense Ministry
    Russland
    Zum Kurzlink
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)
    0 131

    Der erfolgreiche Start der schweren „Angara“-Rakete zeugt von einem guten Potential der russischen Raumfahrt. Das sagte der russische Regierungschef Dmitri Medwedew am Dienstag in Moskau.

    Angara-A5
    © Sputnik / Russian Defense Ministry
    Er gratulierte allen, die an der Vorbereitung des Starts teilgenommen hatten, darunter auch den Mitarbeitern des Raketenbauers Chrunitschew. „Wir sind in der Lage, extrem komplizierte Hightech-Aufgaben zu lösen“, sagte der Premier bei einem Treffen mit dem Generaldirektor der Vereinigten Raketenbau-Holding, Igor Komarow.

    Die neuartige Rakete soll künftig andere Typen wie „Rockot“ oder umweltbelastende „Proton“-Raketen ablösen. „Angara“ ist die erste Rakete, die nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 vollständig in Russland gebaut wird. Die Entwicklung kostete nach offiziellen Angaben umgerechnet etwa 3,5 Milliarden Euro.

    Die „Angara“ kann Nutzlasten von bis zu 24,5 Tonnen in erdnahe Umlaufbahnen sowie bis zu sieben Tonnen in elliptische und 3,4 Tonnen in geostationäre Bahnen transportieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)

    Zum Thema:

    Putin zu Angara-A5-Start: Russland bleibt Spitzenreiter im Weltraum
    Russland unternimmt ersten Teststart der schweren Trägerrakete Angara-A5
    Tags:
    Angara-A5, GKNPZ Chrunitschew, Dmitri Medwedew