04:57 27 März 2017
Radio
    Baschar al-Assad

    Lawrow: Kämpft der Westen gegen IS oder strebt er Assads Sturz an?

    © AFP 2017/ Louai Beshara
    Russland
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    3877432363

    Der Westen und seine Koalitionspartner sollen entscheiden, ob sie gegen den Islamischen Staat (IS) kämpfen oder die Extremisten zu ihren Zielen nutzen wollen, darunter zum Regimewechsel in Syrien. Das sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in einem Interview des russischen Fernsehsender NTV.

    Baschar al-Assad
    © AP Photo/ Muzaffar Salman
    Er frage oft seine Amtskollegen aus anderen Ländern, ob die Koalition nicht ganz ehrliche Ziele verfolge, ob das Hauptziel doch noch ein Regimewechsel in Syrien ist. Der Westen habe seine Position immer noch nicht aufgegeben, wonach die endgültige Regelung in Syrien möglich wäre, erst wenn Präsident Baschar al-Assad gehe, fuhr der russische Chefdiplomat fort.

    „Wir nehmen die Lage jetzt unter die Lupe. Aber wenn man gegen die Terroristen derart unentschlossen kämpft, bedeutet das möglicherweise, dass man extremistische Kräfte nach wie vor nutzen will, um das konjunkturbedingte Ziel einer Schwächung der Regierungstruppen zu erreichen?“, fragte Lawrow.

    Mehr zum Thema: Russland vs. Islamischer Staat

    „Wir haben noch nicht vergessen, wie Saddam Hussein gestürzt wurde, wie sich der Irak in eine Region voller Chaos‘ verwandet hat… Wir haben noch nicht vergessen, wie unsere westlichen Partner und Länder der Region mit hartgesottenen Extremisten kooperierten, um das Regime von (Muammar al-)Gaddafi zu stürzen“, sagte der Minister.

     

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Umfrage: Die meisten Russen unterstützen Assad im Syrien-Konflikt
    Moskau unterstützt Assad – Pentagon will Anti-IS-Kampf in Syrien nicht erörtern
    Russlands Außenamt: Assads Zukunft ist nicht Hauptbedingung im Anti-IS-Kampf
    Westliche Front gegen Assad bröckelt
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Sergej Lawrow, Baschar al-Assad, Irak, Syrien