20:32 24 September 2020
SNA Radio
    Russland
    Zum Kurzlink
    9454
    Abonnieren

    Beim Absturz eines Leichtflugzeuges in der russischen Region Chabarowsk sind am Samstag vier Menschen ums Leben gekommen, teilte eine Quelle in den Notdiensten der Region gegenüber RIA Novosti mit.

    Das Katastrophenschutzministerium des Landes bestätigte das Unglück, erklärte aber, die Zahl der Opfer werde derzeit präzisiert.

    „Um 06:45 (05:45 MESZ) erhielt die Katastrophenschutzverwaltung von Chabarowsk die Mitteilung, dass es etwa 700 Meter nördlich des Dorfes Lessnoje in einem unbewohnten Gebiet zu einem Absturz und teilweise zum Brand eines privaten Kleinflugzeuges gekommen ist”, hieß es aus der Behörde.

    Die L-4 stürzte bei einem Trainingsflug ab, der Unglücksort liegt 35 Kilometer von der Großstadt Chabarowsk entfernt.

    Laut einer informierten Quelle könnte es wegen einer technischen Störung oder eines Pilotenfehlers zu dem Absturz gekommen sein. Das Ermittlungskomitee Russlands hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

    Die L-4 ist ein Mehrzweckamphibienflugzeug, das seit 2005 von dem russischen Unternehmen „Aviatech“ hergestellt wird.

    msch/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nawalnys Wohnung von Gerichtsvollziehern gepfändet – Sprecherin
    Um das Dreifache billiger als Remdesivir: Russland liefert Anti-Corona-Medikament in 17 Länder
    Basta Berlin Spezial– Milliardenklage gegen Drosten und Co! Dr. Fuellmich macht ernst
    Tags:
    Flugzeugabsturz, Russland, Fernost, Chabarowsk