08:31 09 August 2020
SNA Radio
    Russland
    Zum Kurzlink
    3301
    Abonnieren

    Die russische Regierung hat am Freitag die Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs ab 1. August bekanntgegeben.

    Laut dem Ministerpräsidenten Michail Mischustin werden Flüge von Flughäfen in Moskau, dem Gebiet Moskau, St.-Petersburg und der südrussischen Stadt Rostow-am-Don abheben. Bei der Entscheidung zur Wiederaufnahme des Flugverkehrs seien die Epidemie-Lage, die Zahl der Coronavirus-Patienten als auch das „Prinzip der Gegenseitigkeit“ in Betracht gezogen worden.

    Die Maßnahme könnte außerdem die Rückkehr von Russen aus dem Ausland beschleunigen.

    Großbritannien, die Türkei und Sansibar als mögliche Reiseziele

    Die stellvertretende Ministerpräsidentin Tatjana Golikowa präzisierte im Fernsehkanal Rossija 24, dass die Flüge nun zwischen Russland und drei anderen Ländern möglich seien. Das seien Großbritannien, die Türkei und Tansania.

    In Großbritannien sei es für alle Ankommenden notwendig, 14-Tage in der Quarantäne zu bleiben, erinnerte Golikowa. Bei einer Türkei-Reise würde die Ankunft in mehrere Städte möglich sein: ab dem 1. August in Ankara und Istanbul, ab dem 10. August auch in die Urlaubsstädte Antalya, Bodrum und Dalaman.

    Außerdem könnten Russen die Insel Sansibar besuchen, einen Urlaubsort, der bei einigen Staatsbürgern Russlands populär geworden sei.

    Corona-Test für Ankunft in Russland

    Alle nach Russland kommenden Fluggäste müssen laut der Vize-Ministerpräsidentin über ein negatives Corona-Testergebnis verfügen. Der Test soll 72 Stunden vor dem Flug gemacht werden. Russlands Bürger könnten einen solchen Test auch im Laufe von 72 Stunden nach der Ankunft in Russland machen.

    Die Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs sei möglich geworden, weil das Anstiegstempo der Coronavirus-Infizierten sich in Russland in einer genug langen Zeitspanne verlangsamt habe. Die Beschränkungen der Zahl der Anflüge würden in der Moskau-Region, St.-Petersburg und Rostow-am-Don aufgehoben, bleiben jedoch in anderen Städten gültig.

    Nach Angaben des russischen Verkehrsministers Jewgeni Ditrich werden derzeit Verhandlungen mit rund 30 Ländern über die Wiederaufnahme des Flugverkehrs geführt.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden laut der Johns-Hopkins-Universität (JHU) bereits mehr als 15,5 Millionen Menschen mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 633.656 Todesopfer registriert.

    mo/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Tags:
    Russland