14:55 25 November 2020
SNA Radio
    Russland
    Zum Kurzlink
    464879
    Abonnieren

    Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat zu den Äußerungen des Pressesprechers des Koordinators der polnischen Geheimdienste, Stanisław Żaryn, über eine „russische Bedrohung“ Stellung genommen.

    Zuvor hatte Żaryn Moskau vorgeworfen, „das Image Polens, der Nato und des Westens“ zu manipulieren und „Polens Ruf“ zerstören zu wollen. Russlands Ziel sei es, Polen als ein Land darzustellen, das in Europa ständig Probleme verursache.

    „Um Himmels Willen, Stanislaw. Die polnischen Politiker haben Russland bereits mit so viel Lügen und Dreck beworfen, dass das ausreichen würde, den Garten Eden zu düngen. Die Geschichte des Zweiten Weltkriegs, der Absturz des Präsidentenflugzeugs in der Nähe von Smolensk, die bedauerlichen Folgen der Farbrevolutionen in Europa, die sogenannte Infodemie während der Coronavirus-Zeit  – all dies sollte nach der Logik einiger polnischer Regierungsvertreter Russland zur Last gelegt werden“, schrieb Sacharowa auf Facebook.

    Wenn sich die polnische Regierung tatsächlich Sorgen über das Image ihres Landes machen würde, so Sacharowa, sollte sie diejenigen verfolgen und bestrafen, die die Denkmäler und Grabstätten sowjetischer Soldaten beschädigen, die Europa vom Faschismus befreiten. „Ich würde in den Briefings  lieber darüber sprechen, anstatt Warschau fast wöchentlich dazu auffordern zu müssen, seinen Verpflichtungen zur Erhaltung von Denkmälern nachzukommen“, so die Diplomatin.

    ekn/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Regierung in Kiew geht auf Abgrund zu: Saakischwili befürchtet Wirtschaftskatastrophe in der Ukraine
    Tags:
    Russland, Polen, Maria Sawinowa