00:47 07 April 2020
SNA Radio
    Russland
    • Ein Blick auf die Abflughalle am Moskauer Flughafen Sheremetyevo am 17. Januar 2020.
      Letztes Update: 10:32 11.03.2020
      10:32 11.03.2020

      „Normales Verhaltensmodell“: Warum die Russen nicht in Corona-Panik verfallen - Experte

      Von

      Hamsterkäufe, leere Stadien bei den Fußballspielen und abgesagte Konzerte? In Russland scheint die Furcht rund um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus anders als in der EU zu wirken. Dafür sorgt wohl eine Mischung aus der Staatspolitik und der allgemeinen Gelassenheit der Russen. Ein Annäherungsversuch.

    • US-Präsident Donald Trump
      Letztes Update: 07:00 11.03.2020
      07:00 11.03.2020

      Trump kommt nicht zum Siegestag nach Moskau

      Die russische Seite ist über diplomatische Kanäle informiert worden, dass US-Präsident Donald Trump den Feierlichkeiten anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg im Mai dieses Jahres in Moskau nicht beiwohnen wird. Das bestätigte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow gegenüber Journalisten.

    • Börsen-Crash (Symbolbild)
      Letztes Update: 19:47 10.03.2020
      19:47 10.03.2020

      Ölpreise erholen sich nach Montagscrash

      Nach einem der stärksten Einbrüche in der Geschichte des Ölmarktes zum Wochenauftakt hat sich die Lage am Dienstag etwas beruhigt. Im asiatischen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Dienstagmorgen nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur knapp 37 Dollar und damit in etwa so viel wie am frühen Montagabend.

    • Checkpoint Charlie in Berlin (Archivbild)
      Letztes Update: 18:20 10.03.2020
      18:20 10.03.2020

      Umfrage: Nur ein Drittel der Deutschen hält Beziehungen zu USA für gut

      Deutsche und US-Amerikaner haben stark abweichende Einschätzungen über die Qualität des Verhältnisses zwischen den beiden verbündeten Ländern. Das geht aus einer Umfrage des Forschungszentrums Pew und der Körber-Stiftung hervor, deren Ergebnisse am Montag in Washington veröffentlicht wurden.

    • Wladimir Putin spricht vor der russischen Staatsduma
      Letztes Update: 15:45 10.03.2020
      15:45 10.03.2020

      Putin: Aufhebung von Amtszeit-Begrenzung wäre „unzweckmäßig“

      Eine Abgeordnete der russischen Staatsduma schlägt vor, die in der Verfassung verankerte Begrenzung von zwei Amtszeiten für den Präsidenten aufzuheben. Doch der Präsident selbst ist wohl anderer Meinung – während der dienstäglichen Debatte über Verfassungsänderungen sprach sich Wladimir Putin gegen die Aufhebung aus.

    • Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck bei der Buchvorstellung in Potsdam
      Letztes Update: 08:00 07.03.2020
      08:00 07.03.2020

      „Russland als Partner behandeln“ – Platzeck nur einsamer Rufer in der Wüste?

      Von

      Das Buch von Matthias Platzeck, ehemaliger SPD-Vorsitzender und heute Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums (DRF) trägt den Titel „Wir brauchen eine neue Ostpolitik – Russland als Partner“. Es erscheint laut dem Verlag Propyläen offiziell erst am 16. März. Platzeck hat es am Mittwoch vorab in seiner Heimatstadt Potsdam vorgestellt.

    • EU-Außenministertreffen in Zagreb, 6. März 2020
      Letztes Update: 22:13 06.03.2020
      22:13 06.03.2020

      EU-Außenminister fordern Einstellung der Kämpfe um syrisches Idlib

      Die EU-Außenminister haben kurz vor Beginn ihres Treffens in Zagreb am Freitag die sofortige Einstellung der Kämpfe um die syrische Stadt Idlib gefordert.

    • Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan vor dem Presseauftritt nach den Verhandlungen in Moskau am 5. März 2020
      Letztes Update: 18:21 06.03.2020
      18:21 06.03.2020

      Fazit zu Putin-Erdogan-Deal: Wo die Staatschefs sich uneinig bleiben und was das für Berlin bedeutet

      Von

      Das Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Moskau zeigt bisher Wirkung. Doch in Deutschland ist der Wunsch, einseitig mehr Druck auf Moskau und Damaskus auszuüben, noch stark genug. Nur wenige scheinen die Situation rund um Idlib in ihrer Komplexität wahrzunehmen. Eine Analyse.

    • Russlands Arktis-Truppen (Archv)
      Letztes Update: 21:24 05.03.2020
      21:24 05.03.2020

      Russland wird arktische Militärgruppierung weiter ausbauen

      Zur Gewährleistung seiner Sicherheit hat Russland in der Arktis eine Truppengruppierung allgemeiner Zweckbestimmung aufgestellt und wird ihre Kampffähigkeit weiter erhöhen. Das geht aus den „Grundlagen der staatlichen Politik Russlands in der Arktis bis 2035“ hervor.

    • Tschechiens Präsident Miloš Zeman (Archiv)
      Letztes Update: 18:52 05.03.2020
      18:52 05.03.2020

      Tschechiens Präsident Zeman: Sanktionen gegen Russland sinnlos

      Tschechiens Präsident Milos Zeman hat ein weiteres Mal auf die Sinnlosigkeit der vom Westen gegen Russland verhängten Sanktionen hingewiesen.

    • Matthias Platzeck bei der Buchvorstellung am Mittwoch in Potsdam
      Letztes Update: 16:30 05.03.2020
      16:30 05.03.2020

      „Europa und Russland brauchen sich“ – Matthias Platzeck für neue Ostpolitik

      Von

      „Wir brauchen eine neue Ostpolitik“ – das ist der Titel des neuen Buches von Matthias Platzeck. Der ehemalige Vorsitzende der SPD und heutige Vorstandsvorsitzende des Deutsch-Russischen Forums hat es am Mittwoch in Potsdam vorgestellt. Sputniknews hat am Rande der Veranstaltung mit Platzeck gesprochen.

    • Die syrische Stadt Sarakeb
      Letztes Update: 18:16 02.03.2020
      18:16 02.03.2020

      Idlib: Heftige Kämpfe zwischen Terroristen und syrischer Armee – Russland setzt Militärpolizei ein

      Nach erbitterten Straßenkämpfen zwischen der syrischen Armee und den Terroristen am Sonntag in Sarakeb, Gouvernement Idlib, hat Russland seine Militärpolizei in die Stadt verlegt. Das teilte das russische Zentrum zur Aussöhnung zwischen den rivalisierenden Parteien in Syrien am Montag mit.

    • Die Präsidenten Russlands und der Türkei, Wladimir Putin (l.) und Recep Tayyip Erdogan (Archiv)
      Letztes Update: 17:36 29.02.2020
      17:36 29.02.2020

      Erdogan: Türkische Militärpräsenz in Syrien erfolgte „auf Einladung seines Volkes“

      Die türkische Armee hält sich in Syrien laut Präsident Recep Tayyip Erdogan nicht auf Einladung von (Baschar al-) Assad, sondern des syrischen Volkes auf. „Wir bleiben dort, solange das (syrische) Volk uns nicht um einen Rückzug bittet“, sagte Erdogan am Samstag in Istanbul.

    • US-Militärtechnik auf dem Weg zum Nato-Manöver Defender 2020
      Letztes Update: 16:09 28.02.2020
      16:09 28.02.2020

      Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung

      Von

      Statt des von Russland geforderten Dialogs führt die NATO die Militärmanöver „Defender Europe 2020“ durch. Es ist die größte Truppenverlegung aus den USA nach Europa seit über 25 Jahren. Experten schließen nicht aus, dass die Wehrübung eines solches Maßstabs als Angriffsvorbereitung angesehen werden könnte.

    • Ölpumpe unweit der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku (Archiv)
      Letztes Update: 20:24 26.02.2020
      20:24 26.02.2020

      Aserbaidschans Staatskonzern SOCAR bestätigt baldige Öllieferung an Weißrussland

      Die staatliche aserbaidschanische Mineralölgesellschaft SOCAR (State Oil Company of Azerbaijan Republic) wird in nächster Zeit eine erste Partie von Rohöl für Weißrussland abfertigen. Das teilte Konzernsprecher Ibragim Achmedow am Mittwoch in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku mit.

    • Russlands Präsident Wladimir Putin in einer erweiterten Sitzung des Kollegiums des Innenministeriums
      Letztes Update: 14:22 26.02.2020
      14:22 26.02.2020

      Putin fordert Blockieren des Zugangs zu Webseiten mit Drogenpropaganda

      Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch das Innenministerium und die Medienaufsicht „Roskomnadsor“ beauftragt, „den Zugang zu Webseiten und Netzwerk-Accounts, die verbotene Informationen über Drogen verbreiten, zu blockieren“.

    • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivbild)
      Letztes Update: 20:46 21.02.2020
      20:46 21.02.2020

      Erdogan: Türkei hat keine Pläne zum Truppenabzug aus syrischem Idlib

      Die Türkei wird ihre Truppen aus der Deeskalationszone um Idlib laut Präsident Recep Tayyip Erdogan nicht abziehen, solange Baschar al-Assads Armee „Gewalttätigkeiten im Nordwesten Syriens verübt“. Eine Waffenruhe könne nur dank der Präsenz der Türkei in der Region gewährleistet werden, erklärte Erdogan am Freitag vor der Presse in Istanbul.

    • Absturz malaysischer Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine (Archiv)
      Letztes Update: 20:53 20.02.2020
      20:53 20.02.2020

      Todesflug MH17: Australien bestätigt Echtheit niederländischer Dokumente zum Boeing-Absturz

      Die von der niederländischen Plattform Bonanza Media veröffentlichten Dokumente zum Absturz der malaysischen Passagier-Boeing MH17 im Jahr 2014 über der Ostukraine seien nach Angaben eines australischen Polizeisprechers echt.

    • Aufmarsch der Roten Armee in Estland, 1939
      Letztes Update: 19:04 20.02.2020
      19:04 20.02.2020

      Sollte Russland deswegen den UN-Sicherheitsrat verlassen? – Russischer Parlamentarier

      Von

      Beschlüsse wie die jüngste Resolution des estnischen Parlaments Riigikogu, welche die UdSSR neben Nazideutschland für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges verantwortlich macht, werden laut dem Parlamentarier Anatoli Schirokow dazu angenommen, um die Weltgemeinschaft zu überzeugen, die Sowjetunion wäre an der Entfesselung des Krieges schuld.

    • Ein Patriot-Luftabwehrsystem auf dem türkischen Stützpunkt in Gaziantep (Archivbild)
      Letztes Update: 19:01 20.02.2020
      19:01 20.02.2020

      Türkei dementiert: Haben USA nie um Lieferung von Patriot-Raketen ersucht

      Die Türkei hat die jüngsten Meldungen dementiert, wonach Ankara Washington um die Lieferung von Patriot-Luftabwehrkomplexen zur Abschreckung der syrischen Truppen ersucht haben soll. „Diese Meldungen entsprechen nicht der Wirklichkeit“, erklärte ein Vertreter des türkischen Verteidigungsministeriums am Donnerstag.