Die Generalsekretärin des Welt-Fußballverbands Fifa, Fatma Samoura

„Großartigste Show auf Erden“: Fifa fiebert Fußball-WM in Russland entgegen

© Sputnik / Grigori Sissoev
Sotschi
Zum Kurzlink
2470

Russlands Behörden machen alles, damit die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 auf dem höchsten Niveau stattfindet. Das teilte die Generalsekretärin des Welt-Fußballverbands Fifa, Fatma Samoura, bei der Eröffnung des Team-Workshops in der russischen Schwarzmeerstadt Sotschi mit.

„Der große Moment rückt näher, wir bereiten uns auf die großartigste Show auf Erden vor, Russland wird der Gastgeber der bevorstehenden Weltmeisterschaft“, sagte Samoura.

Mehr zum Thema: Adidas-Chef fordert mehr Nähe zu Russland und warnt vor „moralischem Hochmut“

Der Team-Workshop findet am 27. und 28. Februar in Sotschi, einem Spielort des Turniers, statt. Für die 32 Teilnehmerländer ist es eine Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren, wie die WM in Russland organisiert ist.

„Die Fifa, das Lok (das Lokale Organisationskomitee – Anm. d. Red.) und die russischen Behörden haben sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass den teilnehmenden Teams Infrastruktur und Dienstleistungen auf höchstem Niveau zur Verfügung stehen“, so die Fifa-Beamtin.

Am Workshop nehmen laut Fifa über 250 Delegierte teil, darunter Trainer, Mannschaftsärzte und Experten aus den Bereichen Technik, Medienkooperation, Unterbringung, Sicherheit, Logistik, Transport und Marketing.

Mehr zum Thema: Ukraine macht sich Fußball-Diplomatie zunutze

Die Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in elf russischen Städten statt: Moskau, Kaliningrad, St. Petersburg, Kasan, Wolgograd, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

 

Zum Thema:

Russe in München festgenommen: Botschaft prangert „Politisierung“ an
EXKLUSIV: Russland-Nationalspieler Roman Neustädter: „Fußball-WM wird Riesenereignis“
Lady Gaga will WM-Hymne trällern
Russlands Tourismusbehörde veröffentlicht Hotel-Schwarzliste vor WM
Tags:
Fußballspieler, Fussball-Weltmeisterschaft, Fußballfans, Fußball-WM, Fußball, Sport, Fußball-WM 2018, FIFA, Sotschi, Russland
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren