00:54 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Sport

    Der Boxer Alexander Powetkin, Olympiasieger von Athen, betritt am 11. Juni den Boxring als Profi

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 401
    MOSKAU, 08. Juni /RIA Nowosti/. Alexander Powetkin, Olympiasieger von Athen im Superschwergewicht, wird am 11. Juni zum erstenmal den Boxring als Profi betreten.

    Wie das Internet-Portal „Alle Nachrichten des Boxsports" mitteilt, wird Powetkin in Kempten zu einem Kampf über vier Runden gegen David Vicena aus Tschechien antreten.

    Das Debüt des Russen findet im Rahmen einer von dem Promoterunternehmen von Wilfried Sauerland organisierten Show statt. Wie Wilfried Sauerland erklärte, hätte sein Boxstall mit Alexander Powetkin wohl den gefragtesten Amateurboxer der Welt bekommen. Es werde sich wohl kaum ein seriöser Promoter finden, von dem Alexander kein Angebot erhalten würde. Er sei glücklich, dass Powetkin seinen Boxstall gewählt habe.

    Powetkin selbst erklärte bei der Unterzeichnung des Vertrages mit dem Promoterunternehmen, die in Berlin stattfand, dass er sich über den Übergang zum Profistatus freue, weil er im Amateurboxsport bereits alle nur möglichen Titel errungen habe.

    Powetkin war der Unterzeichnung eines Vertrages mit dem britischen Promoter Frank Warren nahe. Auf der offiziellen Website von Warren erschien sogar die Meldung, dass die Frage des Vertrages mit dem russischen Superschwergewichtler bereits entschieden worden sei. Sie erwies sich jedoch als falsch.

    Warren hatte einen Boxkampf unter Teilnahme von Powetkin im Rahmen seiner Show geplant, die am 4. Juni in Manchester stattfand und deren Clou der Kampf zwischen Ricky Hatton und Kostya Tszyu war.