05:32 19 Januar 2017
Radio
    Sport

    Russinnen übernehmen schnell die Sportleidenschaften der Finninnen

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 21. Juni (RIA Nowosti). Die „Zehn der Damen", ein Tag der aktiven Erholung für Frauen, veranstaltet von der Firma Finpro Marketing und dem Stadtkomitee für Körperkultur und Sport von Moskau mit Unterstützung durch die Regierung der Hauptstadt und das Handelszentrum bei der finnischen Botschaft in Russland, fand wieder statt.

    Im September 2004 versammelten sich auf dem Gelände der Moskauer Universität etwa 4 000 Teilnehmerinnen, um die Distanz von 10 Kilometern zurückzulegen. Am vergangenen Wochenende traten zu dem Lauf schon mehr als 5 000 Frauen im Sportkomplex Luschniki an. Etwa ein Dutzend bekannter finnischer Firmen hatte ein ganzes Zeltlager errichtet, in dem sie ihre Produkte vorführten und den Sportlerinnen verehrten.

    „Wir sind froh, dass der Lauf über 10 Kilometer schon zum zweiten Mal in Moskau stattfindet", sagte Pirkko Autio von Finpro Marketing. „Wie auch im vergangenen Jahr starteten nicht nur Russinnen, sondern auch Ausländerinnen, die in Moskau leben und arbeiten. So festigen wir die menschlichen Kontakte zwischen unseren Ländern, kommen uns näher und verstehen, dass wir viele Gemeinsamkeiten haben."

    Den Veranstaltern der Sportveranstaltung schwebt die Parallele zu Finnland vor, wo der Damen-Lauf schon zum 22. Mal ausgetragen wurde und etwa 15 000 Läuferinnen an den Start gingen. So gibt es die Idee, ihn im nächsten Jahr nicht nur in Moskau, sondern auch in Sankt Petersburg zu organisieren. Und selbst wenn die Zahl der russischen Freizeitsportlerinnen hinter dem finnischen Original zurückbleibt und die prominenten Damen des Landes sich nicht überstürzen, dem Beispiel der finnischen Präsidentin, Tarja Halonen, und der Ministerin für Außenhandel, Paula Lehtomäki, zu folgen: Ihr Potenzial hat die Veranstaltung zweifellos.

    Die Hauptsache ist: Keine Scham, starten und die Distanz in einem Tempo zurücklegen, das einem selbst behagt. Verlierer gibt es an diesem Tag nicht. Und das macht den Charme des Unterfangens aus.