15:58 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Sport

    Verband für Strandfußball in Russland gegründet

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 01. Juli (RIA Nowosti). In Russland wurde offiziell ein neuer Sportverband gegründet: der für Strandfußball.

    Nun müssen die russischen Asse des Beachsoccer den Geburtsvätern dieser Sportart, den Brasilianern, die einen Vorlauf von mehr als 10 Jahre haben, die Stirn bieten.

    Schon am kommenden Wochenende steigt in dem beliebten Ausflugsziel Serebrjanyj Bor an den Ufern der Moskwa in einem neuen Stadion der Offene Pokal Moskaus, die erste Auseinandersetzung auf dem Weg zum Landespokal.

    Zu dem Turnier haben sich zehn Mannschaften angemeldet. Noch mehr Aktive wird es sicherlich bei analogen Wettstreits in Saratow, Samara und Sankt Petersburg geben, wo die Traditionen des Strandfußballs viel ausgeprägter als in der Hauptstadt sind.

    Wie der Erste Vize-Präsident des neu gebackenen Verbandes, Sergej Anochin, wissen ließ, ist es schwer zu sagen, wie viel Zeit Russland benötigen wird, um ein ansehnliches internationales Niveau im Strandfußball zu erreichen. Die Erfahrungen der benachbarten Ukrainer zeigen indes, dass das zwei bis drei Jahre dauern kann, wenn man sich dazu entsprechend ernsthaft verhält.

    Unterdessen wird schon im August die russische Auswahl berufen, die zu den Ausscheidungsspielen für die Welt- und Europameisterschaften nach Palma de Mallorca reisen wird. Die Ausscheidungen beginnen am 5. August; die Weltmeisterschaft wird dann im März 2006 in Brasilien ausgetragen, wo vor 10 Jahren die erste Weltmeisterschaft über die Bühne ging.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren