14:00 17 Januar 2017
Radio
    Sport

    Stars des Weltsports unterstützen ihre Städte zur Wahl der Olympiastadt 2012

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    SINGAPUR, 05. Juli (RIA Nowosti). Stars des Weltsports treffen in Singapur ein, wo am Mittwoch in der 117. Tagung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die Stadt gewählt werden soll, die die Olympischen Spiele 2012 aufnehmen wird. Um dieses Recht kämpfen London, Madrid, Moskau, New York und Paris.

    Je näher der entscheidende Zeitpunkt heranrückt, desto stärkere Kräfte setzen die Konkurrenten ein.

    Am Vortag nahmen Sportstars ihren verbalen Krieg auf. London wird von David Beckham und seiner Gattin unterstützt. Für Madrid werben der Fußballer Raul und die Tennisspielerin Aranxa Sanchez-Vicario. New York rückt den legendären Boxer Mohammad Ali ins Feld. Auf der Seite von Paris treten Zinedine Zidane, der gemeinsam mit Beckham und Raul für Real Madrid spielt, und der in Frankreich populäre Judoka David Douilett an. Darüber hinaus sind zahlreiche Politiker - Staats- und Regierungschefs sowie Mitglieder von Königsfamilien - in Singapur eingetroffen.

    Moskau wird von den Olympiasiegern Irina Rodnina (Eiskunstlauf), Wjatscheslaw Fetissow (Eishockey), Alexej Nemow (Turnen) und Jewgeni Kafelnikow (Tennis) unterstützt. Erwartet wird die Ankunft des russischen Regierungschefs Michail Fradkow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren