23:50 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Sport

    Wladimir Tschagyn weiterhin Spitzenreiter der Dakar-Rallye

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 12
    TJUMEN, 07. Januar (RIA Nowosti) Der Russe Wladimir Tschagin hat zwar am Freitag die 7. Etappe der Rallye Dakar 2006 verloren, bleibt aber weiterhin der Spitzenreiter im Lkw-Rennen. Das erfuhr RIA Nowosti telefonisch bei den Veranstaltern der Wettkämpfe.

    Tschagins KamAZ war auf dem 290. Kilometer der insgesamt 521 Kilometer langen 7. Etappe Zouerat - Atar im Sand stehen geblieben. Wie es hieß, habe die Reparatur mehr als eine Stunde in Anspruch genommen. Als Folge rollte Tschagins KamAZ als 6. durchs Ziel mit einem mehr als 40minütigen Rückstand hinter dem Etappensieger Hans Stacey aus Holland mit einem MAN-Lkw. Als Zweiter kam der Russe Firdaus Kabirow mit einem KamAZ zweieinhalb Minuten hinter dem Etappensieger ans Ziel. Dritter wurde der Brasilianer Andre de Azevido mit einem Tatra.

    Dank seinem erfolgreichen Abschneiden in den vorangegangenen Etappen bleibt das russische KamAZ-Team von Wladimir Tschagin auf Platz eins, gefolgt von der KamAZ-Mannschaft Kabirows mit einem Rückstand von einer Stunde und 22 Minuten. Der Dritte im Rennen ist der Holländer Sacey mit weiteren acht Minuten Rückstand.

    Die Rallye besteht aus 15 Etappen. Die Gesamtstrecke beträgt 9 043 Kilometer. Das Rennen soll am 15. Januar in Dakkar, Senegal, zu Ende gehen.