01:32 22 Juli 2018
SNA Radio
    Sport

    Russische Flagge feierlich im Olympiadorf gehisst

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 08. Februar (RIA Novosti). Am Mittwoch, zwei Tage vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Turin, ist die russische Flagge feierlich im Olympiadorf gehisst worden.

    "Es ging sehr feierlich zu. Drei Mannschaften waren anwesend: die aus Russland, aus Rumänien und aus Ungarn. Von unserer Seite wohnten der Zeremonie 70 bis 80 Personen bei, darunter die Eisschnellläufer und die Eishockeymannschaft der Frauen", berichtete der stellvertretende Leiter der russischen Sportdelegation bei Olympia 2006, Igor Kasikow, der RIA Novosti.

    Der Gesprächspartner von RIA Novosti sagte, das Hissen der Staatsflagge habe nicht sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Die ganze Zeremonie sei nach dem von vornherein abgesprochenen Drehbuch abgelaufen. "Der Bürgermeister des Olympischen Dorfes hat eine kurze Ansprache gehalten und eine der Fackeln überreicht, die bei dem Staffellauf des Olympischen Feuers verwendet worden war. Wir überreichten den Italienern unsere Souvenirs, dann wurde die Flagge gehisst und die Staatshymne erklang", sagte Kasikow.

    Die Eröffnungszeremonie der 20. Winterolympiade findet am 10. Februar in Turin statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren