21:46 21 August 2017
SNA Radio
    Sport

    Pelé vermarktet seinen Namen - weltweit Fitnesszentren geplant

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    RIO DE JANEIRO, 14. Februar (RIA Novosti). Edson Arantes do Nascimento, als Fußballlegende mehr unter dem Namen Pelé bekannt, arbeitet an der Schaffung eines nach ihm benannten weltweiten Netzes von Fitness-Zentren.

    Wie die brasilianische Nachtichtenagentur Estado gemeldet hat, soll die Finalrunde der Fußball-WM in Deutschland als Schauplatz einer großangelegten Werbeaktion für das Vorhaben herhalten.

    Erste Fitness-Zentren mit dem Namen PeleClub haben bereits in Sao Paolo und Alphaville den Betrieb aufgenommen. Während der Fußball-WM soll eine erste Einrichtung dieser Art in Deutschland eingeweiht werden.

    Der Fußballkönig denkt dabei weniger an kostspieliges Gerät und ausgefallene Trainingsmethoden, sondern an verständliche Gesundheitsrezepte für die, die am Sport Gefallen finden. Für sie sollen durch ausgebildete Trainer individuelle Programme zusammengestellt werden.

    Die maximale Fläche der Hallen soll gemäß dieser Philosophie auch nicht mehr als 2 000 Quadratmeter übersteigen. Die Einstiegskosten hat Pelé in einem Umfang von 900 000 bis 1,3 Millionen US-Dollar kalkuliert. In einem Zeitraum von drei bis vier Jahren sollen sich die Investitionen amortisiert haben. Ein Nachteil wird in jedem Fall niemandem entstehen, geht es doch um die Gesundheit der kommenden Generationen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren