12:00 17 August 2017
SNA Radio
    Sport

    Sotschi 2014: IOC-Experten kommen nach Moskau

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 27. August (RIA Novosti). Eine Expertendelegation des IOC unter Leitung des geschäftsführenden IOC-Direktors für die Olympischen Spiele, Gilbert Felli, kommt am 27. August zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch in die russische Hauptstadt.

    Wie das Bewerbungskomitee Sotschi-2014 der RIA Novosti mitgeteilt hat, geht es dabei nicht um eine Inspektion der Olympiavorbereitungen vor Ort in Sotschi. Die Experten wollten lediglich den Masterplan für die Vorbereitung der Olympischen und der Paralympischen Spiele 2014 beraten. Dieser Maßnahmeplan mit etappenweisen Festlegungen wird gemäß IOC-Regeln erarbeitet und von der russischen Regierung garantiert. Dabei enthält er nicht nur konkrete Fristen, sondern auch finanzielle Fragen und Bestimmungen für die unmittelbare Austragung der Spiele.

    Der Monat September dürfte reich an Ereignissen sein, die mit den Olympiavorbereitungen in einem Zusammenhang stehen. Mitte des Monats dürfte eine unabhängige Beraterkommission nach Russland kommen, welche das IOC zur Begutachtung des Baugeschehens herangezogen hat.

    Am 27. September reist IOC-Präsident Jacques Rogge zu einem Arbeitsbesuch nach Russland.

    Außerdem wird der Regierung im September ein Katalog von Novellierungen vorgelegt, der für optimale rechtliche Voraussetzungen für die Vorbereitung und Durchführung der Spiele sorgen soll, ob nun im Bereich der Steuern, des Boden- und Baurechts, des Reiseverkehrs und der Visaerteilung oder des Aufenthaltsrechts von Ausländern.

    Gesetzlich geregelt werden sollen auch die Befugnisse und Rechte des Vorbereitungskomitees für die Olympischen Spiele, welches gemäß IOC-Charta bis zum 4. Dezember gebildet werden muss. Wie es aussieht, wird das Gremium aber noch vor dem Besuch des IOC-Präsidenten in Russland berufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren