05:10 21 November 2017
SNA Radio
    Sport

    Ex-Fußballstars aus Russland und Georgien trennen sich mit einem brüderlichen Unentschieden

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 16 0 0
    MOSKAU, 31. August (RIA Novosti). Das Freundschaftsspiel zwischen russischen und georgischen Fussballgrößen im Moskauer Stadion Luschniki ist unentschieden ausgegangen. Der Kampf zu Ehren der berühmten Sportkommentatoren Nikolai Oserow und Kote Macharadse endete mit 4:4.

    Dem russischen Team brachten Valeri Schmarow, Andrej Jakubik (zweimal) und der Moskauer Oberbürgermeister Juri Luschkow die Tore ein. In der georgischen Mannschaft zeichneten sich Kacha Gogitschaischwili, Grigori Zaawa und zweimal wiederum Juri Luschkow, der je eine Halbzeit lang für jedes Team spielte, durch ihre Tore aus.

    An dem Spiel nahmen ehemals berühmte Spieler wie Otar Gabelija, Alexander Tschiwadse, Wladimir Guzajew, Ramas Schengelija, Nodar Chisanischwili, Juri Gawrilow, Fjodor Tscherenkow, Georgi Jarzew und Alexander Mirsojan teil. RIA Novosti nahm als Medienpartner teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren