14:58 21 November 2017
SNA Radio
    Sport

    EM-Qualifikation: Peinliche Niederlage für Russland in London

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 401
    MOSKAU, den 13. September (RIA Novosti). Die russische Nationalmannschaft musste in ihrem Qualifikationsspiel für die Fußball-EM 2008 gegen England auswärts eine peinliche Niederlage einstecken.

    Im Londoner Wembleystadion bekam sie am Mittwoch mit 0:3 einen kräftigen Dämpfer verpasst.

    In der ersten Halbzeit versenkte Michael Owen den Ball zweimal ins Tor. Er erwischte die Russen in der 7. und in der 31. Minute auf dem linken Fuß. Kurz vor Ende des Spiels zirkelte Rio Ferdinand den Ball in die kurze Torecke und stellte den Endstand her.

    Nach den gestrigen Spielen hat Kroatien seinen führenden Platz in der Gruppe E mit einem triumphalen Auswärtssieg gegen Andorra ausgebaut. Nach dem 6:0 führt die Elf bei 9 Spielen mit 23 Punkten.

    Die Engländer arbeiteten sich auf den zweiten Platz vor. Mit 9 Spielen können sie nun 20 Punkte für sich verbuchen. Die russische Elf rutschte bei nicht weniger Spielen mit 18 Punkten auf den dritten Platz ab. Israel rundet mit 17 Punkten bei neun Spielen das führende Quartett ab.

    Nur die jeweils zwei führenden Mannschaften in der Gruppentabelle haben das Ticket für die Endrunde der Fußball-EM 2008 in der Tasche.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren