21:25 18 Februar 2018
SNA Radio
    Sport

    Amateurbox-WM: Jakutiens Boxheld erkämpft sich Olympiaticket

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 01. November (RIA Novosti). Das Box-Idol Jakutiens (Teilrepublik im Nordosten Russlands), Doppeleuropameister Georgi Balakschin, hat sich bei der Amateur-WM in Chicago das Ticket für die Olympischen Spiele in Peking gesichert.

    Gegen starke Konkurrenten hat er sich in drei Kämpfen durchgesetzt und steht jetzt im Viertelfinale, was ihm die Olympiateilnahme sichert.

    Schon in der ersten Runde musste er sich gegen den Ex-Weltmeister und Weltranglistenersten Jerome Thomas aus Frankreich kämpfen und holte den Sieg. Im zweiten Kampf hatte der Kirgise Nurtan Aidarbek Ulu keine Chance. Der Inder Jitender Kumar war im dritten Kampf kein leichter Gegner. Wie der russische Trainer Alexander Tschernoiwanow bezeugte, sammelte der Inder Punkte, sobald er in die Offensive ging. „Trotzdem, in dem Fight gab es keine unlösbaren Aufgaben“, sagte der Coach.

    Insgesamt haben sich bei der Weltmeisterschaft in Chicago bereits neun von insgesamt elf russischen Boxern ins Viertelfinale durchgekämpft und für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Peking. Die Schwergewichtler Islam Timursijew und Rachim Tschachkijew haben noch die Chance, ihren Traum von Olympia zu verwirklichen.

    Doch auch Niederlagen mussten die russischen Boxer kassieren. Dawid Airapetjan musste sich in der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm dem amtierenden Weltmeister Zhou Schiming (China) beugen. Knapp zog auch Mannschaftskapitän und Topfavorit Andrej Balanow gegen den Thailänder Non Boonjumnong in der Gewichtsklasse bis 69 Kilogramm den Kürzeren. Der russische Halbfliegengewichtler und der Weltergewichtler haben jedoch noch die Chance, sich beim europäischen Qualifikationsturnier das Ticket für Peking zu holen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren