23:03 20 Juni 2018
SNA Radio
    Sport

    Präsident Putin eröffnet erstes Wintersportzentrum für Olympia 2014 in Sotschi (Zusammenfassung)

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch das erste Wintersportzentrum für die Olympischen Spiele 2014 im russischen Schwarzmeer-Badeort Sotschi eröffnet.

    KRASNAJA POLJANA, 02. Januar (RIA Novosti). Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch das erste Wintersportzentrum für die Olympischen Spiele 2014 im russischen Schwarzmeer-Badeort Sotschi eröffnet.

    "Der Fertigbau des alpinen Tourismus-Zentrums durch (den Gaskonzern) Gasprom ist ein erster Schritt zur Vorbereitung von Sotschi auf die Olympischen Winterspiele von 2014", sagte der russische Staatschef bei der Zeremonie. Das Zentrum wurde komplett von Gasprom finanziert.

    Er sei davon überzeugt, dass der neue Komplex eine echte Konkurrenz für das Ausland wird, sagte Putin. Die Anlage in Krasnaja Poljana bei Sotschi erstreckt sich über eine Fläche von knapp 130 Hektar. Seit dem Baubeginn im Jahr 2002 entstanden im Revier fast 50 Anlagen und Gebäude, darunter ein Skizentrum, drei Hotels, Cafes, Geschäfte und Parkplätze.

    Nach Worten des Vorsitzenden des Nationalen Olympischen Komitees Russlands, Leonid Tjagatschow, wird Sotschi als Wettkampfstätte ab 2010 nutzbar sein. Bis 2014 sollen elf große olympische Objekte am Schwarzen Meer entstehen. Die meisten Projekte fangen bei Null an. Dagegen sind Umweltschützer nicht sonderlich optimistisch: Sie befürchten eine Zerstörung des Nationalparks Sotschi, der seit 1999 unter dem UNESCO-Schutz steht.