12:04 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Sport

    Olympia: Russinnen gewinnen alle Medaillen im Tennis-Einzel

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 01
    PEKING, 18. August (RIA Novosti). Die russischen Tennisspielerinnen Jelena Dementjewa, Dinara Safina und Vera Swonarjowa haben bei den Olympischen Spielen in Peking alle drei Medaillen gewonnen.

    Im Endspiel bezwang die Finalistin der vorherigen Olympischen Spiele, Dementjewa, ihre Landsmännin Safina mit 3:6, 7:5, 6:3.

    „Der Sieg in Peking war ein Traum von mir. Ich nahm an allen Wettbewerben, die in diesem Jahr in den USA stattfanden, nicht teil, um mich besser auf Olympia vorzubereiten", sagte Jelena Dementjewa vor Journalisten.

    "In Sydney (Austragungsort der Olympischen Spiele 2000) war ich erst 18 Jahre jung und ich sagte vor dem Finale zu mir selbst, dass ich bereits eine Silbermedaille in der Tasche habe. In Peking hatte ich nur einen Gedanken - Gold holen. Das war mein Ziel in den langen Jahren. Ich bin absolut glücklich“, äußerte Dementjewa nach ihrem Triumph.

    Safina kann sich trotz der Niederlage im entscheidenden Spiel auf den zweiten Platz freuen, weil der Weg zu dieser Medaille für die 22-Jährige sehr schwierig war. Wegen der Machenschaften der Veranstalter des Turniers musste Safina vor dem Finale innerhalb von 22 Stunden drei Matchs absolvieren. Doch sogar diese Tricks konnten der Chinesin Na Li im Halbfinale gegen Safina nicht helfen, sie unterlag mit 6:7, 5:7 und musste im Kampf um die Bronzemedaille gegen die Russin Vera Swonarjowa antreten.

    Swonarjowa ließ der Chinesin keine Chance und gewann mit 6:0, 7:5. Damit bestätigten die russischen Tennis-Damen ihre Dominanz in der Sportart.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren