21:11 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Sport

    Logo der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014

    Sport
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Cheforganisator der Winterspiele 2014 in Sotschi Dmitri Tschernitschenko hat das neue Logo für die ersten olympischen Winterspiele in der Geschichte Russlands in einer Pressekonferenz in Moskau präsentiert.

    MOSKAU, 1. Dezember (RIA Novosti). Der Cheforganisator der Winterspiele 2014 in Sotschi Dmitri Tschernitschenko hat das neue Logo für die ersten olympischen Winterspiele in der Geschichte Russlands in einer Pressekonferenz in Moskau präsentiert.

    Das Logo ist in den Farben der russischen Trikolore gehalten, beinhaltet den Schriftzug "sotschi.ru", die fünf Olympischen Ringe, die Zahl 2014 und den Slogan "Gateway to the Future".

    Laut Tschernitschenko zielt das Logo hauptsächlich auf Jugendliche ab, ist aber noch nicht endgültig und kann noch geändert oder ergänzt werden.

    "Wir haben nach einem einmaligen Stil der Spiele gesucht. Wir haben ein Markenzeichen geschaffen, das über ein großes Potenzial verfügt und noch weiter entwickelt werden kann. Dieses Markenzeichen ist flexibel und wir können in den fünf Jahren, die uns bis zur Eröffnung der Spiele verblieben sind, noch alle überraschen", sagte Tschernitschenko. Das Logo gäbe den Olympia-Partnern die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie das Markenzeichen gestaltet werden soll.

    Das Logo wurde in Zusammenarbeit mit der internationalen Agentur Interbrand und dem vom Organisationskomitee gegründeten Expertenrat entworfen. Laut dem Olympia-Cheforganisator ist das Logo der Idee der fünf Olympischen Ringe treu geblieben. Die Winterspiele 2014 werden den neuen Charakter Russlands zum Ausdruck bringen sowie eine positive stabile Änderung im Staat hervorrufen.

    Die Kommunikationskampagne "Sotschi - Hauptstadt der nächsten Olympischen Winterspiele" wird die ganze Bevölkerung Russlands in das Projekt "Sotschi-2014" einbeziehen. Nach der Grundidee soll jeder Bürger seine Eingebundenheit in das Projekt spüren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren