04:08 26 April 2018
SNA Radio
    Sport

    Jeder vierte russische Olympionike beim Innenministerium angestellt

    Sport
    Zum Kurzlink
    Olympische Sommerspiele 2012 (65)
    0 0 0

    Beinahe jedes vierte Mitglied des russischen Olympia-Teams, das nach London fährt, ist beim Innenministerium angestellt, berichtet der Pressedienst des Ministeriums am Freitag.

    Beinahe jedes vierte Mitglied des russischen Olympia-Teams, das nach London fährt, ist beim Innenministerium angestellt, berichtet der Pressedienst des Ministeriums am Freitag.

    Von den zu den Wettkämpfen angemeldeten 436 Sportlerinnen und Sportlern gehören 29 den Organen des Innern an. 72 weitere sind bei den Truppen des Innenministeriums angestellt.

    „Es handelt sich um Vertreter von 18 territorialen Organen des Innenministeriums Russlands und Einheiten der Ministeriumstruppen“, heißt es in der Mitteilung.

    Zu diesen gehören unter anderem Hauptmann Gulnara Galkina-Samitowa, Olympia-Siegerin 2008 und Weltrekordinhaberin über 3000 Meter Hindernislauf, Polizei-Obersergeant Jewgeni Korotyschkin, mehrfacher Welt- und Europameister im Schwimmen, Polizei-Hauptmann Sergej Kirdjapkin, zweifacher Weltmeister im Gehen, Hauptmann Andrej Moissejew, zweifacher Olympia-Sieger und Weltmeister im Fünfkampf, Fähnrich Alexandra Fedoriwa, Olympia-Siegerin im 4x100-Meter-Staffellauf, und Major Alexander Kostoglod, mehrfacher Weltmeister im Kanusport.

    Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erkämpften Vertreterinnen und Vertreter des Innenministeriums drei Gold-, drei Silber und vier Bronzemedaillen.

    Themen:
    Olympische Sommerspiele 2012 (65)