SNA Radio
    Sport

    Sotschi 2014: Olympia-Anlagen bald betriebsfertig

    Sport
    Zum Kurzlink
    Sotschi – Olympiastadt 2014 (324)
    0 0 0

    Alle Arbeiten zur Inbetriebnahme der Olympia- und Infrastruktur-Objekte in Sotschi sollen laut dem Ministerium für Bauwesen und Wohnungs- und Kommunalwirtschaft zum 31. Januar abgeschlossen werden.

    Alle Arbeiten zur Inbetriebnahme der Olympia- und Infrastruktur-Objekte in Sotschi sollen laut dem Ministerium für Bauwesen und Wohnungs- und Kommunalwirtschaft zum 31. Januar abgeschlossen werden.  

    Eine diesbezügliche Pressemitteilung wurde nach einer Regierungssitzung veröffentlicht, in der Bauminister Michail Men Bericht erstattet hatte.

    „Bis jetzt sind 309 Olympia-Objekte übergeben worden. Weitere 43 Anlagen sind zwar fertig gestellt, aber technische Dokumentationen für ihre Inbetriebnahme werden noch erstellt“, heißt es. 

    Nach Angaben des Ministeriums soll nach Abschluss der Olympischen Winterspiele in Sotschi eine Formel-1-Rennstrecke in Betrieb gehen. Im Eissportpalast sollen künftig Eiskunstlauf- und Short-Track-Wettkämpfe ausgetragen werden. Ein Zentrum zur Ausbildung von Nationalmannschaften findet in der Siedlung Krasnaja Poljana Platz.

    Laut der Pressemitteilung sollen 112 Objekte nach den Olympischen Spielen im föderalen Eigentum bleiben. Weitere 22 Objekte sollen den Behörden der südrussischen Region Krasnodar, 143 Objekte der Stadtverwaltung von Sotschi, 153 Objekte den Olympia-Investoren und 16 Objekte den restlichen Rechtsinhabern gehören. 

    Themen:
    Sotschi – Olympiastadt 2014 (324)