17:33 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Maria Kutschina (rechts) und Anna Tschitscherowa (links)

    Leichtathletik-WM: Maria Kutschina holt Gold im Hochsprung

    © Sputnik / Anton Denisow
    Sport
    Zum Kurzlink
    10785

    Die Hallen-Weltmeisterin Maria Kutschina hat bei der Leichtathletik-WM in Peking Gold im Hochsprung gewonnen.

    Am Samstag überquerte die 22-Jährige die 2,01 Meter ohne Fehlversuch und stellte somit  einen persönlichen Rekord auf.

    Silber ging an die Doppelweltmeisterin Blanka Vlasic, die das gleiche Ergebnis zeigte und nur Kutschina unterlegen war, weil sie 1,92 Meter nach dem zweiten Anlauf überquerte.

    Bronze bekam die Russin Anna Tschitscherowa. Nach einem Fehlversuch überquerte sie die Höhe von 2,01 Metern.

    Zum dritten Mal in der Folge geht Gold im Hochsprung an Russinnen: Bei der Athletik-WM 2011 in Daegu gewann Anna Tschitscherowa den höchsten Preis, 2013 in Moskau wurde Swetlana Schkolina mit Gold gekürt.

    Die diesjährige Athletik-Weltmeisterschaft geht am Sonntag zu Ende.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gold, Maria Kutschina, Moskau, Russland