Widgets Magazine
23:19 16 Juli 2019
SNA Radio
    Roman Neustädter (links) in Aktion

    Russlands Sportminister für Einbürgerung Neustädters als „Ausnahmefall“

    © REUTERS / Kai Pfaffenbach
    Sport
    Zum Kurzlink
    1610

    Der russische Sportminister und Fußballverbandschef Vitali Mutko wünscht sich, dass Schalkes Defensivspieler Roman Neustädter ausnahmsweise die russische Staatsbürgerschaft bekommt, ohne den deutschen Pass abgeben zu müssen.

    Neustädter, der familiäre Wurzeln in Russland hat, hatte einen Antrag auf die russische Staatsbürgerschaft gestellt, um im Juni mit der Sbornaja zur Europameisterschaft nach Frankreich reisen zu können. Zugleich möchte der 28-Jährige aber auch seinen deutschen Pass behalten.

    „Ich habe mit ihm nicht persönlich über dieses Thema gesprochen. Aber wir möchten natürlich, dass er ausnahmsweise eingebürgert wird“, sagte Minister Mutko am Montag laut russischen Medien. Er verwies darauf, dass dies nach deutschem Recht möglich sei. Zuvor hatte Mutko gesagt, über eine doppelte Staatsbürgerschaft müsse die deutsche Seite entscheiden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kickt Neustädter bald für „Sbornaja“? – Treffen mit russischen Fußball-Funktionären
    Vorsicht bei EM, Bundeself! Ukrainische Fußballer jetzt offiziell bewaffnet
    MMA-Kämpfer Jeff Monson: „Ein russischer Pass ist mein Traum“
    US-Box-Champion Roy Jones bekommt russischen Pass
    Tags:
    FC Schalke 04, Roman Neustädter, Deutschland, Russland