17:36 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin verleiht den 1. Preis an Nico Rosberg

    Formel 1: Mercedes-Pilot Rosberg gewinnt Sotschi-Rennen – Putin überreicht den Preis

    © Sputnik/ Vladimir Astapkovich
    Sport
    Zum Kurzlink
    420412

    Der Deutsche Nico Rosberg hat den Großen Preis von Russland gewonnen. Für den Mercedes-Piloten ist dies sein vierter Sieg im vierten Saisonrennen. Russlands Präsident Wladimir Putin hat dem Fahrer persönlich den Preis überreicht.

    Der russische Staatschef betonte, dass das F1-Rennen in Sotschi „die Aufmerksamkeit der Rennsport-Fans nicht nur im ganzen Land, sondern auch auf der ganzen Welt auf sich zieht“. „Dies macht Sotschi noch attraktiver“, unterstrich Putin.

    ​Am Sonntag wurde Nico Rosberg bei dem Russland-Grand-Prix mit 1:32:41,997 Stunde der Erste. Den zweiten Platz belegte sein Mercedes-Teamkollege, der Brite Lewis Hamilton. Dritter wurde der Finne Kimi Räikkönen aus dem Ferrari-Team.

    ​Der russischer Red-Bull-Fahrer Daniil Kwjat landete auf dem 15. Platz. Der Russe bekam eine 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe für  den Zusammenstoß mit Sebastian Vettels Ferarri. Der Deutsche ist deswegen schon in der ersten Runde ausgeschieden.

    ​Die ersten zehn Plätze der Reihe nach:

    1. Nico Rosberg (Wiesbaden), Mercedes, 1:32:41,997 Std.;
    2. Lewis Hamilton (England), Mercedes, + 25,022 Sek.;
    3. Kimi Räikkönen (Finnland), Ferrari, + 31,998;
    4. Valtteri Bottas (Finnland), Williams, + 50,217;
    5. Felipe Massa (Brasilien), Williams, + 1:14,427 Min.;
    6. Fernando Alonso (Spanien), McLaren Honda, + 1 Runde;
    7. Kevin Magnussen (Dänemark), Renault, + 1 Runde;
    8. Romain Grosjean (Frankreich), Haas, + 1 Runde;
    9. Sergio Perez (Mexiko), Force India, + 1 Runde;
    10. Jenson Button (England), McLaren Honda, + 1 Runde;

    Das fünfte Rennen der Formel-1-Saison 2016 findet vom 13. bis zum 15. Mai in Barcelona statt.

    Zum Thema:

    Formel-1-Geschäftsführer Ecclestone vergleicht Putin mit Churchill - Medien
    Formel-1-Saison 2016: Neues Qualifikations-Verfahren abgestimmt
    Formel-1-Chef Ecclestone: Putin soll Europa regieren
    Formel-1-Abschluss-Training in Sotschi wegen schweren Unfalls abgebrochen
    Tags:
    Rennen, Formel-1, Wladimir Putin, Daniil Kwjat, Nico Rosberg, Sotschi, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren