23:44 19 Juni 2019
SNA Radio
    Meldonium

    Meldonium: „sozial wichtiges“ Präparat für Russland - Sportminister

    © Sputnik / Pawel Lisizin
    Sport
    Zum Kurzlink
    Doping-Skandal (158)
    2368

    Russische Athleten haben auf Anweisungen der Ärzte über Jahre hinweg das inzwischen auf die WADA- Dopingliste gesetzte Präparat Meldonium eingenommen, um die Herzmuskulatur zu kräftigen, wie der russische Sportminister Vitali Mutko in einem ARD-Interview äußerte.

    „Meldonium ist in Russland ein sozial wichtiges Präparat, das im Sport und im Land insgesamt als ein anregendes und die Gesundheit der Sportler schützendes Mittel angewendet wird. Viele unserer Athleten haben auf Anweisungen unserer Ärzte über Jahre hinweg dieses Präparat eingenommen um die Herzmuskulatur zu kräftigen.“, sagte er. 

    Laut Mutko gab es 2012 und 2013 einige Todesfälle in Mannschaftssportarten, als 16-jährige Hockeyspieler auf dem Spielfeld gestorben seien. Deshalb habe man daraufhin besonders in dieser Sportart den Sportlern Meldonium verschrieben.

    „Wenn man das Präparat auf die Dopingliste setzt, sollte man auch verstehen, wie es wirkt, wie lange es noch im Körper nachweisbar ist. Wenn sie das am 29. September beschließen und es am 1. Januar des nächsten Jahres in Kraft tritt, müssen sie sich sicher sein, dass dieses Präparat in weniger als drei Monaten aus dem Körper heraus ist“, betonte er.

    Die WADA hatte am 13. April die Ergebnisse einer Zwischenuntersuchung veröffentlicht, laut der ein Anteil von weniger als ein Mikrogramm Meldonium pro Milliliter in einer Dopingprobe, die vor dem 1. März 2016 genommen wurde, zulässig ist. Zudem wurde erklärt, dass ein Beschluss über die zeitweise Disqualifikation von Sportlern bzw. eine Aufhebung vom internationalen Verband getroffen wird, falls die Konzentration in einer Dopingprobe vor dem 1. März zwischen 1 bis 15 mcg bzw. weniger als 1 mcg in einer Dopingprobe nach dem 1. März ausmacht.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doping-Skandal (158)

    Zum Thema:

    Putin: Entscheidung zu Meldonium wohl unpolitisch
    Meldonium-Hersteller strebt Streichung von WADA-Dopingliste an
    Meldonium-Skandal: Sperren von drei russischen Spitzen-Eisläufern aufgehoben
    Tags:
    Hockey, Sport, Doping, Meldonium, ARD, Vitali Mutko, Russland